Was ist der Unterschied zwischen FLG und FLB?

Phillip Hagedorn | 17. Juli 2019

Sie sind hier:
Freitragende Anwendung mit geradem Obertrum

Da die e-kette abhängig ist von Füllgewicht, unterscheiden wir zwischen drei Stadien der freitragenden Länge:

01) Freitragende Länge – Gerade FLG

Die e-kette ist im Bereich FLG, wenn ihr Obertrum entweder noch Vorspannung hat, gerade ist oder einen maximalen Durchhang von einer halben Kettengliedhöre aufweist. Die Einbauart FLG ist immer die empfohlene Variante. Die e-kette läuft ruhig und wird keinen zusätzlichen Schwingungen ausgesetzt.

02) Freitragende Länge – mit Bogen FLB

Die e-kette ist im Bereich FLB, wenn ihr Durchhang mehr als eine halbe Kettengliedhöhe Durchhang und weniger als den kleinsten verfügbaren Radius der Kettenserie beträgt. Die Anwendung FLB, freitragend mit Bogen, ist in vielen Fällen technisch einwandfrei. Es gibt allerdings Beschränkungen bei der maximalen Geschwindigkeit und Beschleunigung.

03) Kritischer Durchhang

Ist der Durchhang höher als bei FLB, zulässig, dann sprechen wir vom kritischen Durchhang. Ein Einbau mit kritischem Durchhang muss vermieden werden, bzw. Speziallösungen vorbehalten sein. Eine e-kette sollte nie im Bereich des kritischen Durchhangs eingebaut sein. Es gibt Anwendungen, die nach einer sehr langen Einsatzdauer das Stadium des kritischen Durchhangs erreichen. Die e-kette oder das e-rohr sollten dann ausgetauscht werden. Bitte sprechen Sie uns in solchen Fällen an!

0 0
Inhalt

Verwandte Fragen

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Durchhang freitragend Travel Unsupported

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema