Kann ich den Zustand von Energieketten am Computer überwachen?

Sie sind hier:

Alle igus Sensoren für Energieketten (Zug-/Schubkraftüberwachung, Abrieb, Bewegung, Verschleißmessung, Brucherkennung) lassen sich an ein icom oder icom.plus Modul anschließen. Das Modul kann die Messdaten an einen Anlagenmonitor oder einen Computer übertragen, wo sie einzeln oder in einem Dashboard angezeigt werden.

Beispielhafte Darstellung von Daten des EC.T Sensors am PC

Der Vorteil der Anzeige und Nutzung am Computer ist sicherlich, dass hier mehrere Daten verschiedener Sensoren zusammenkommen können und so ein Überblick über die ganze Produktion besteht. Eine Auswertung der Daten ist damit wesentlich umfassender, als wenn Sensoren im „stand alone“ Betrieb laufen und Signale nur an der jeweiligen Anlage und am Hutschienenmodul ausgegeben werden.

Vernetzung mit dem igus Server für eine optimale Datennutzung

Wer mit ERP-Systemen arbeitet hat zudem die Möglichkeit, fällige Ersatzteile rechtzeitig bei igus zu ordern, damit ein Austausch von Komponenten schnell vonstattengehen kann und eine Produktion nicht lange stillstehen muss.

Du hast bereits abgestimmt!
Inhalt

Verwandte Fragen

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!