Kategorie:

Energieführung

Was bedeutet Relativbewegung in der Kette?

Volker Beissel | 7. April 2020

Bei dem Thema Zugentlastung ist immer wieder die Rede von einer Relativbewegung der Leitungen. Diese Bewegung zu betrachten dient als Grundlage für eine optimale Zugentlastung. Wenn eine Leitung in der neutralen Phase der Energieführung liegt, entspricht die Leitungslänge der angegebenen Kettenlänge. Häufig liegt jedoch eine Leitung im Innenradius und eine im Außenradius der Kette. Die […]

Weiterlesen...

Energieführungssysteme steckbar machen – aber wie?

Markus Hueffel | 7. April 2020

Wie können Energieführungssysteme steckbar gemacht werden? Je komplexer die Anlage, je umfangreicher die Funktionen der Maschine, desto aufwändiger ist oft die Energieführungskette. Aus diesem Grund werden bei komplexen Anlagen oft viele Steckstellen benötigt, die entsprechend der Verstecksicherheit kodiert produziert werden müssen – die ideale Lösung ist der Module Connect Adapter!

Weiterlesen...

Radioaktivität

Wie lange hält Kunststoff radioaktiver Strahlung stand?

Kathrin Kretz | 6. April 2020

Als ich vor zehn Jahren meinen ersten Schnuppertag bei igus hatte, sagte mir meine Kollegin: „Bei uns wird es nie langweilig. Täglich kommen spannende Anfragen rein. Ich kläre gerade, ob unsere Energieketten radioaktiver Strahlung standhalten“.

Weiterlesen...

Energieketten sind eine Quelle für Vibrationen in Werkzeugmaschinen

Lukas Czaja | 3. April 2020

Es ist das Horrorszenario des Maschinenbedieners. Plötzlich ruckelt es in der Werkzeugmaschine. Der Puls des Bedieners schnellt in die Höhe. Schweißperlen zeigen sich auf der Stirn. Sofort gilt die Sorge dem eingespannten Werkstück. Denn das Schnittbild leidet mit jeder Vibration. Schnell ist das Werkstück verloren. Dies ist doppelt ärgerlich. Denn es kostet wertvolle Zeit und […]

Weiterlesen...

Warum ein „DNV GL Type Approval“ für elektrische Leitungen in der Energiekette sinnvoll ist?

Tim Schneebeck | 3. April 2020

Der DNV GL ist eine Klassifikationsgesellschaft, welche aus dem Zusammenschluss von Det Norske Veritas (Norwegen) und dem Germanischer Lloyd 2013 entstanden ist. Das Unternehmen begutachtet Schiffe und Offshore-Konstruktionen und erlässt Richtlinien zum Entwurf und der Konstruktion. Der DNV GL fungiert dabei auch als Instanz zur Überwachung der Einhaltung der gemachten Vorschriften und vergibt Schiffsklassen bei […]

Weiterlesen...

hängende e-kette in Bearbeitungszentrum

Energieketten in Werkzeugmaschinen hängend einbauen

mkogelmann | 3. April 2020

Egal ob in Handling oder in Werkzeugmaschinen, bei vertikalen Bewegungen müssen die Energiezuführungen oft „hängend“ eingeplant werden. Eigentlich keine große Herausforderung, dennoch muss man bei der Planung und Konstruktion einige Aspekte beachten und berücksichtigen. Pendelnd oder starr? Welche Anschlussart ist richtig? Pendelnde Anschlußelemente bieten den Vorteil, dass bei begrenztem Einbauraum, das Maß für den Kettenbahnhof […]

Weiterlesen...

Chemikalienbeständige Energiekettensysteme für Hallenkrane

Jens Göbel | 2. April 2020

Die Suche nach dem am besten geeigneten Leitungsführungssystem für Hallenkrananwendungen unter Einfluss von aggressiven Chemikalien ist eine Herausforderung. Der speziell entwickelte chemikalienbeständige Kunststoff igumid EG+ wird hier sowohl für die Energiekette, als auch die Kunststoffführungsrinne verwendet. Von entscheidender Bedeutung ist die sehr geringe Wasseraufnahme des Materials, was eine erhöhte Resistenz gegen aggressive Chemikalien bietet.

Weiterlesen...

Über 10 m freitragend mit einer Kunststoffkette – das geht

Volker Beissel | 2. April 2020

Im Vergleich zu einer gleitenden Anwendung sieht eine freitragende Energiekette häufig besser aus. Nicht nur aufgrund der geraden Linie des Obertrums sondern auch weil der Bogen zum Hinabführen der Kette entfällt. Dadurch nutzen freitragende Systeme den Platz am Verfahrwegsende einfach besser aus. Aber gerade bei hoher Zusatzlast macht eine Energiekette aus Kunststoff bei rund 5 […]

Weiterlesen...

Intelligente Werkzeugmaschinen und Portale schützen vor teurem Stillstand

Lukas Czaja | 1. April 2020

Die Ausfallsicherheit in der Automobilindustrie steht ganz oben auf der Liste. Dies trifft inbesondere auf die hoch automatisierte Motorenfertigung zu. Daher wirkt die Produktion wie ein komplexes Getriebe. Mit unzähligen, ineinander greifenden Zahnrädern. Werkzeugmaschinen werden über Portale zu verketteten Produktionslinien. Dadurch bekommt der Motorblock über Technologien wie Fräsen, Drehen und Bohren seine finale Form. Portale […]

Weiterlesen...

Automatisieren von Schmalgangstaplern

Christian Strauch | 1. April 2020

Das Dilemma mit der Datenübertragung Im Zuge der allgemeinen Automatisierung von Anlagen und Fahrzeugen in der Intralogistik gibt es den Bereich, wo Firmen handelsübliche Schmalgangstapler zu echten Fahrerlosen Transport Vehikeln umbauen, bzw. tunen. Was noch vor ein paar Jahren reine Science Fiction war, kann heute Dank der modernen Informationstechnologie und den frei verkäuflichen Elektronikbauteilen relativ […]

Weiterlesen...