Suchbegriff:

Energiekette

Lebensdauer der Energieketten

Wie igus maximale Lebensdauer aus Energieketten herausholt

Jaki Hang | 20. Oktober 2020

Viele Hersteller konstruieren ihre Produkte derart, dass sie frühzeitig den Geist aufgeben. Geplante Obsoleszenz heißt diese Trickserei. Warum igus eine andere Strategie verfolgt.     Schnell noch das Spaghetti-Rezept für den Kochabend bei Freunden ausdrucken. Doch dann der Schrei zum Himmel: Der Drucker geht nicht mehr an. Kann doch bei einem zwei Jahre jungen Gerät nicht sein, […]

Weiterlesen...

Ganz schön ätzend!

Peter Wirth | 9. September 2020

Das raue Umfeld von Galvanoanlagen macht Leitungen und Energieführungen zu schaffen. Die Antwort von igus: Energieketten und Führungsrinnen aus dem chemikalienbeständigen Hochleistungskunststoff igumid EG+ und robuste Leitungen der Serie chainflex. Die Felge eines Sportwagens blitzt in der Sonne. Kein Wunder, sie ist mit einer Chromschicht überzogen. Die Türklinke im Wohnzimmer strahlt in Gold, sie ist […]

Weiterlesen...

Die Lebensdauer der Energieführung an Maschinen verlängern: 4 hilfreiche Tipps

Jaki Hang | 6. August 2020

Fehler in der Übertragung oder einen Ausfall werden einzelne Maschinen oder komplette Anlagen nicht mehr mit der benötigten Energie versorgt. Dadurch können die Produktivität und Gewinne des Unternehmens beeinträchtigt werden. Es ist daher wichtig, dass die Energieführung an Maschinen eine hohe Lebensdauer haben muss.

Weiterlesen...

Kosten sparen im Einkauf! Overengineering adé

Marco Thull | 29. Juli 2020

Produkte mit Eigenschaften kaufen, die gar nicht nötig sind: Unternehmen verlieren auf diese Weise Geld und erhöhen den Montage- und Wartungsaufwand. Wie es gelingt, sich gerade in Corona-Zeiten auf das Motto „Keep it simple“ zu besinnen und Kosten zu sparen. Kennen Sie Overengineering? Der Begriff bezeichnet Produkte mit Funktionen, die Zeit und Geld kosten, dem […]

Weiterlesen...

Energieketten im Arbeitsraum

mkogelmann | 30. Juni 2020

Energieketten im Arbeitsraum Was früher normal war, Energieketten im Arbeitsraum, wird heute weitestgehend vermieden. Manche Anwendungen lassen sich jedoch nicht anders lösen. Heiße oder scharfkantige Späne können schnell eine Energiezuführung in Ihrer Funktion beeinträchtigen. Sei es, dass die Späne die Leitungen beschädigen oder Spänenester Beweglichkeit der e-kette minimieren. Um dies zu vermeiden setzt man statt […]

Weiterlesen...

Energiekette um 90° gedreht auf der Seite liegend einsetzten

mkogelmann | 5. Mai 2020

Oft ist der Einbauraum für Energieketten in der Höhe eingeschränkt. Eine, wenn auch nicht immer praktikable, Lösung ist es dann, den Biegeradius der Energiekette zu reduzieren. Dies ist aber nicht immer möglich. Entweder reicht die Reduzierung des Biegeradius nicht aus, dass die Kette dann in den Bauraum passt, oder aber es ist einfach nicht möglich, […]

Weiterlesen...

Kompakte und leichte Automaten bauen

Andrej Schmidt | 4. Mai 2020

Die wachsende Konsumvielfalt stellt Automatenhersteller zunehmend vor große Herausforderungen. Wie lässt sich Bauraum sparen trotz wachsendem Produktangebot?

Weiterlesen...

Mit E4.1L kostengünstiger konstruieren

mkogelmann | 23. April 2020

Gerade in Werkzeugmaschinen verlaufen viele elektrische Leitungen und Schläuche durch die Energiekette. Oft sind Schläuche für Hydraulik und Kühlung mit großen Durchmessern notwendig, um die Anforderungen an Durchflussmengen zu erfüllen. Dies führt dazu, dass Konstrukteure Energieketten mit großem Innenraum auswählen müssen. Kurze Verfahrwege in Werkzeugmaschinen sind oft die Regel Meist sind die Verfahrwege in Werkzeugmaschinen […]

Weiterlesen...

Das bewegte Untertrum

mkogelmann | 21. April 2020

Einbausituation e-kette mit bewegtem Untertrum Manchmal erfordert es die Einbausituation, dass man die Orientierung der e-kette drehen muss und sie sozusagen auf den Kopf stellt. Der Festpunkt ist „oben“ angebracht und der Mitnehmer ist unten. Dies ist eine ganz spezielle Einbausituation und stellt andere Ansprüche an die Auslegung der Energiekette, besonders dann, wenn das Untertrum […]

Weiterlesen...

Elektromobilität: Auswirkungen auf die Werkzeugmaschinen Branche

Lukas Czaja | 17. April 2020

Die Automobilbranche ist der größte Abnehmer für Werkzeugmaschinen. Durch den Wandel vom Verbrennungsmotor zum Elektromotor steht der Automobilsektor vor gravierenden Änderungen, die für spürbare Unsicherheit bei den Zulieferern sorgen. Hierbei spielt auch die Angst um Jobs eine große Rolle. Welche Auswirkungen hat die Elektromobilität für die Werkzeugmaschinen Branche? Und können die beiden Technologien Elektro- und […]

Weiterlesen...