Kosten sparen im Einkauf! Overengineering adé

Marco Thull | 29. Juli 2020

Produkte mit Eigenschaften kaufen, die gar nicht nötig sind: Unternehmen verlieren auf diese Weise Geld und erhöhen den Montage- und Wartungsaufwand. Wie es gelingt, sich gerade in Corona-Zeiten auf das Motto „Keep it simple“ zu besinnen und Kosten zu sparen.

Täglich stellen sich unsere Konstrukteure, Einkäufer und Entwickler auf der ganzen Welt Fragen, die sich um ein Thema drehen: "Wie kann ich sich bewegende Teile besser und günstiger machen?

Kennen Sie Overengineering? Der Begriff bezeichnet Produkte mit Funktionen, die Zeit und Geld kosten, dem Anwender aber keinen Mehrwert bieten. Gerne wird auch „Just-Enough-Engineering“ dazu gesagt. Ein prominentes Beispiel: die Juicero Press – ein Gerät, das Saft- und Gemüsebeutel der Firma Juicero auspresst. Das Gerät sollte 2016 für 400 US-Dollar auf den Markt kommen. Erst da wurde klar, dass Saftfans die Beutel mit der Hand genauso schnell ausquetschen. Juicero stellte den Geschäftsbetrieb ein. Aua! Das Beispiel macht deutlich: Ein Produkt, aus Entwicklersicht perfekt, muss nicht unbedingt auch für Kunden geeignet sein. Es kann auch die perfekte Verschwendung sein.

Seit den 70er-Jahren fertigt igus als eines der ersten Unternehmen Energiekettensysteme aus Kunststoff. Dank dieser Erfahrung können wir die günstigste Energieführung bieten, die für Ihre Anwendung am besten funktioniert.
Ein Produkt ist nur so gut, wie es ein Kunde bewertet.

Nehmen Sie Ihre Anwendungen und Bedürfnisse genau unter die Lupe!

Für Funktionen zahlen, die im Alltag keine Rolle spielen: Diesen Fehler machen leider auch viele B2B-Einkäufer. Sie kaufen Komponenten mit Eigenschaften, die nie zum Einsatz kommen – getreu dem Motto „Lieber zu viel als zu wenig.“ Was sie dabei nicht bedenken: Sie schmeißen Geld zum Fenster raus. Nicht nur einmalig bei der Anschaffung. Produkte mit vielen Funktionen haben zudem meist einen höheren Montage- und Wartungsaufwand. Ähnlich unsinnig ist es aus wirtschaftlicher Sicht, einen Sportwagen mit 700 PS für Stadtfahrten zu kaufen. Deswegen: Nehmen Sie Ihre Anwendung zunächst genau unter die Lupe. Welche Eigenschaften muss ein Produkt tatsächlich mitbringen? Keep it simpel, oder wie wir es gerne sagen: Die günstigste Energiekette die funktioniert, ist die beste für unsere Kunden. Hier einige Spartipps für den Einkauf.

Das System E4.1 ist die robusteste und größte e-ketten Familie im igus Programm. Es besticht durch zahlreiche konstruktive Kniffe, die primär auf eine hohe Stabilität und Modularität ausgerichtet sind. Mit der E4.1L (L=lean) Familie werden viele dieser Kniffe übernommen, die Serien sind jedoch montagefreundlicher und leichter ausgelegt und dabei preislich attraktiver.
40 % im Preis mit nahezu maßgleichen e-ketten einsparen.

Energieketten: bei gleichen Maßen 40 % Kosten sparen

Ein Beispiel: Ein Einkäufer ist auf der Suche nach einer Energiekette, um Leitungen und Schläuche zu führen.  E4.1 von igus ist die robusteste und größte e-ketten Familie im Programm, ausgerichtet auf hohe Stabilität und Modularität. Doch vielleicht ist die hohe Stabilität für den Kunden überdimensioniert – 700 PS quasi, wo 300 PS ausreichten? Deswegen bietet igus eine abgespeckte Version an, die E4.1L. Die e-ketten sind nahezu maßgleich, allerdings leichter ausgelegt. Der Kunde spart bis zu 40 Prozent Anschaffungskosten und dazu noch Gewicht.

Für eine sichere Befestigung der Energiekette oder des Schutzschlauches am Roboter kann auf verschiedene Robotics Schellen von igus zurückgegriffen werden. Mit einfachen Vollkunststoff-Halter kann schnell eine Menge Geld eingespart werden.
Mit kostengünstigeren Roboter-Komponenten 50 % im Preis sparen.

Komponenten für Roboter: Vollkunststoff-Halter sparen 50 % Kosten

Ein weiteres Beispiel: Ein Einkäufer sucht nach einer Schelle, um einen Schutzschlauch an einem Cobot-Roboterarm zu befestigen. Klassischerweise bestehen diese Bauteile größtenteils aus Metall. Doch muss es unbedingt Metall sein? Vielleicht sind die Zugkräfte und Beschleunigungen gar nicht so hoch. Und dann sind Vollkunststoff-Halter von igus eine Alternative. Eine Gegenlösung, die im Vergleich zur Metallvariante 50% Kosten spart. Adé Überdimensionierung!

Mit dem chainflex Preis-Check ist die passende Leitung für Ihre Bedürfnisse schnell ermittelt. Jede elektrische Spezifikation gibt es in 7 Leitungsqualitäten. Sie haben die Wahl: günstiger Preis oder die Leitung für hohe technische Anforderungen. Durch dieses breite Spektrum an Leitungen ermöglichen wir Ihnen eine große Kosten-Ersparnis in jeder Leitungsart; zum Beispiel ein Preisvorteil von 64,7 % bei Steuerleitungen mit der günstigen CF130.UL.D anstatt der typischen PUR-Leitung (CF77.UL.D).
64,7 % bei Steuerleitungen sparen durch Verzicht auf PUR und der CF130.UL.D

Steuerleitungen: Durch Verzicht auf PUR 64,7 % Kosten sparen

Auch elektrische Leitungen bieten Potential, um Kosten zu sparen. Bei igus  existieren sieben Leitungsbereiche mit mechanisch unterschiedlichen Qualitäten. Muss es unbedingt eine PUR-Ummantelung sein? Oder reicht ein simplerer PVC-Mantel? Entscheidet sich der Kunde für die schlanke chainflex Serie CF130.UL mit PVC-Mantel, spart er im Vergleich zur Serie CF77.UL.D mit PUR-Ummantelung 64,7 % Kosten – bei gleicher Ader-/Querschnittskombination und ohne Verlust elektrischer Eigenschaften.

Intelligente Instandhaltung im Zeitalter von Industrie 4.0: Durch smart plastics von igus lassen sich die Ausfallsicherheit von Maschinen erhöhen, Wartungseinsätze präzise planen und dadurch Kosten sparen.
Vorausschauende Wartung und Zustandsüberwachung

Kosten sparen mit readychain und Industrie 4.0

readychain ist eine weitere Möglichkeit, um Kosten zu sparen. igus übernimmt dabei die Konfektionierung von e-Ketten. Kunden reduzieren mit den anschlussfertigen Systemen aus einer Hand die Anzahl der Bestellungen und Lieferanten um 75 Prozent. Auf Wunsch lassen sich die e-ketten auch mit smart plastics ausstatten, mit vernetzten Funk-Sensoren, die den Verschleißzustand der e-Kette überwachen und eine vorausschauende Wartung ermöglichen (predictive maintenance). Mit dieser Industrie-4.0-Ausstattung lassen sich Stillstandzeiten reduzieren und ebenfalls Kosten sparen.

Mit igus Energieketten-Systemen sparen Sie in der Wartung, der Montage und oft auch direkt im Einkauf und dies mit 36 Monaten Garantie auf e-ketten und chainflex Leitungen. Unsere kostenlosen Online-Werkzeuge senken zudem zusätzlich Ihre Prozesskosten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir finden die günstigste Lösung, die mit Sicherheit funktioniert!

Nach dem Motto „Tech up, cost down. It’s our job.“ unterstützen wir Kunden dabei, die günstigste Lösung zu finden, die mit Sicherheit funktioniert. Denn nur diese Lösung ist tatsächlich die beste! www.igus.de/tucd

4 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!