Wie kann eine CNC-Maschine günstig automatisiert werden?

Volker Beissel | 15. März 2021

Digitalisierung der Fertigung ist ein aktuelles Thema bei neuen Werkzeugmaschinen. Alles soll smart werden und die Fräse soll am besten auch die Rohlinge von allein nachbestellen. Große Fertigungsbetriebe sind sicher schon auf dem Weg dahin. Doch gerade für kleinere Produktionsunternehmen sind diese Lösung häufig noch zu aufwändig oder unrentabel. Wenn du dir auch schon einmal die Frage gestellt hast, „Wie kann eine CNC-Maschine günstig automatisiert werden?“ dann bist du bei uns genau richtig. Wir helfen dir gerne, deine günstige Lösung selbst zu entwickeln und umzusetzen. Dabei haben wir immer einen schnellen ROI (Return On Investment) im Blick.

 Wo sind die Grenzen?

Unsere Produkte für die Automatisierung sind vor allem für kleinere Maschinen und Werkstücke bis 3 kg geeignet. Zudem ist igus kein Systemintegrator, sondern versucht dir nur alle Mittel an die Hand zu geben, damit du deine Maschine mit ein wenig technischem Geschick eigenständig automatisieren kannst. Wenn du gerne mit Schmiermitteln arbeitest, muss ich dich auch enttäuschen, denn unsere Produkte sind alle schmier- und damit wartungsfrei.

Verschiedene Antriebssysteme für die Automation
Verschiedene Antriebssysteme

Was ist der erst Schritt in der Automation?

D1 ist die Passende Steuerung von igus.
igus D1 Steurung

Der Einstig beginnt meist bei der Tür. Im ersten Schritt wäre es schon hilfreich, wenn die Maschinentür nach der Bearbeitung von allein aufgeht und sich nach dem Spannen selbstständig schließt.  Dann siehst du anhand der offenen Tür, wo du nachlegen kannst.  Für diesen ersten Schritt brauchst du eine Linearachse mit Antrieb und ein einfaches Steuerungsmodul. Die passenden Linearführungen findest du z. B. in unserem drylin E Baukasten. Die benötigte Motorsteuerung haben wir mit der D1 Steuerung natürlich auch im Programm. Unsere Software gibt es außerdem kostenfrei dazu. Wenn die Auslegung passt, kannst du damit für unter 1.000 € deine Maschinentür automatisieren. Dadurch sparst du Zeit beim Be- und Entladen und reduzierst die Stillstandszeiten deiner CNC-Maschine. Wie gesagt, wir können es dir nicht anschließen, aber bei der mechanischen Auslegung unserer Komponenten helfen wir dir gerne.   

Gibt es auch noch eine günstige Lösung, um das Be- und Entladen zu automatisieren?

Kostenlose Software
igus Robot Control Steuerung 

Wenn die Türe automatisch auf und zu geht, ist das automatisierte Be- und Entladen das nächste Ziel. Dafür könntest du dir einen teuren Industrieroboter vor die Maschine stellen oder mal nachschauen, ob unser robolink für deine Anwendung nicht schon ausreicht. Der große Vorteil liegt in der sehr einfachen Programmieroberfläche, die wir dir auch wieder kostenfrei zur Verfügung stellen. Aus eigner Erfahrung weiß ich, dass man innerhalb von 2 Stunden in der Lage ist, die Bewegungen des robolinks zu programmieren. Der einfachste Weg zum Zusammenstellen deiner Roboterlösung führt über die Seite www.RBTX.com. Dort kannst du dir alle Produkte vom Roboter bis zum Greifer passend zusammenstellen.  

Fazit

Mit unseren Produkten kannst du deine CNC-Maschine für unter 10.000 € automatisieren. Die Software kannst du dir vorab jederzeit in vollem Umfang kostenlos downloaden und ausprobieren. So gelingt der erste Einstieg in die Automation mit schnellem ROI und vielleicht auch etwas Spaß bei der Umsetzung.

Automatisiertes einlegen an einer CNC Fräse

Hier nochmal alle Links kompakt zusammengefasst:

Übersicht Antriebstechnik: https://www.igus.de/info/antriebstechnik

drylin E Linearführung: https://www.igus.de/info/programmuebersicht-drylin-e

Motorsteuerung D1: https://www.igus.de/product/17827

Robolink: https://www.igus.de/info/robolink-gelenkarmroboter

Robotsteuerung: https://www.igus.de/info/robotersteuerung

Low Cost Automation Konfigurator: https://rbtx.com/de

Zu allen Themen gibt es noch passende Blog-Beiträge, die dir den Einstig weiter erleichtern:

Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!