Was ist Low Cost Automation und was bekomme ich für mein Geld?

Adriana Glazer | 18. Mai 2020

Direkt übersetzt steht „Low Cost Automation“ für „kostengünstige Automation“ und dieser Name ist auch Programm. Per Definition heißt das „…mit beschränkten Ressourcen ein maximalen Nutzen erzeugen.“.  

Als Beispiel: für den Griff in die Kiste kann mittels Kamera ein Artikel erfasst und mit einem 6-Achs Roboter gegriffen werden. Alternativ kann dieser Artikel aber auch mit einem Vibrations-Rundtisch vereinzelt und mit einem 3-Achs Portal gegriffen werden.

Wenn man diese beiden Herangehensweisen nun in deren Komplexität gegenüberstellt, ist schnell klar, dass das Portalsystem mit dem Vibrations-Rundtisch deutlich einfacher im Umgang ist.

Bleiben wir bei dem Beispiel – das Portalsystem ist im Vergleich schon mal der günstigere Roboter und zudem auch weniger kompliziert im Umgang – drei anstatt sechs Achsen… Der genannte Vibrations-Rundtisch spielt aber auch eine wichtige Rolle. Denn neben dem Roboter sollte auch die Peripher unkompliziert und kosteneffizient ausgelegt werden – nur so lässt sich ein schneller return on invest erreichen.

ROI mit Low Cost Automation
Schneller ROI mit Low Cost Automation-Lösungen

Es lohnt sich daher die Anwendungsprozesse genau zu analysieren. So kann durch Teilung komplexer Gesamtprozesse in einfachere Einzelprozesse Kosten gespart werden. Genau mit der Herangehensweise setzen wir bei igus unsere Anwendungen um und generieren damit Beispiele für Low Cost Automation – erfahren Sie mehr in den folgenden Videos.

Automatisierung von 2k-Spritzguss – Leichtbau Roboter legt Artikel in Spritzgussmaschine ein.

Montageprozess einer Energiekette – Pick & Place mit Delta Roboter

Montageprozess einer Energiekette – 5-Achs Gelenkarmroboter vereinzelt Energieketten Glieder

Doch welche Low Cost Automation-Lösungen gibt es?

Erfahren Sie in unserem Blogbeitrag welches Robotersystem ist für Ihre Anwendung am besten geeignet ist.

Über den Autor:
Jacob Geber
Technischer Vertrieb
Tel.: +49 2203 9649-9840

Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!