Suchbegriff:

Automobilindustrie

VAVE Optimierungen in der Automobilindustrie? Wettbewerbsvorteile während Produktentwicklungen und Serie identifizieren

Sebastian Bloechl | 15. Juli 2021

Ein stetig zunehmender Preis- und Kostendruck drängt Produktentwicklungen zu innovativen Alternativen. Genau hier setzt das sogenannte Value Engineering (VAVE) an. Was ist VAVE und wie kann es eingesetzt werden? VAVE ist eine enorm wirksame Methode zur Technik-, Prozess- und Kostenoptimierung. In der effizienz- und stückzahlorientierten Automobilindustrie ist die Umsetzung von VAVE Projekten ein tagtäglicher Begleiter. […]

Weiterlesen...

icee - vorausschauende wartung in automobilproduktion

ZERO DOWNTIME – Wie die vorausschauende Wartung die Automobilfertigung revolutioniert

Richard Habering | 14. Juli 2021

In der Automobilproduktion stehen die Bänder niemals still. Im Durchschnitt läuft alle 14 Sekunden ein Motor von den Montagebändern. Um ungeplante Ausfälle und Anlagenstillstände zu vermeiden, setzt man daher bereits in vielen nationalen und internationalen Automobilwerken auf moderne Instandhaltungskonzepte mit vorausschauender Wartung.

Weiterlesen...

Kugellager in der Reifenproduktion

xiros® Kunststoff-Kugellager in der Reifenproduktion

Patrick Czaja | 29. Juni 2021

Reifen gibt es in zahlreichen Ausführungen: ob dick, dünn oder beispielsweise als Winter- oder Sommerausführung. Jeder Mensch kam bereits in den Genuss einen Reifenwechsel zu vollziehen oder vollziehen zu lassen. Für viele mag ein Reifen lediglich ein Stück Gummi darstellen, doch hier steckt wesentlich mehr dahinter. Bei Betrachtung der Reifenproduktion erkennt man erst die Komplexität […]

Weiterlesen...

Rückenlehnenverstellung

Vorteile von iglidur® Gleitlagern im Fahrzeuginnenraum am Beispiel der Rückenlehnen-Verstellung

Jonas Burk | 17. Mai 2021

Die Gründe für iglidur® Gleitlager im Fahrzeuginnenraum sind vielfältig. In diesem Blogbeitrag erläutere ich die wesentlichen Vorteile anhand 5 Eigenschaften. Viel Spaß beim lesen!

Weiterlesen...

Sitzhöhenverstellung – dauerhaft leise dank innovativer Gleitlagerdesigns

Sebastian Bloechl | 12. Mai 2021

Kosten und Montagezeit sparen mit igus Gleitlagern in Sitzverstellungen

Weiterlesen...

iglidur® I3 – Das erste 3D-Druck Material für den Fahrzeuginnenraum

Julio Pauli | 26. Juni 2020

Das Anforderungsprofil der Automobilindustrie an Werkstoffe, die im Fahrzeuginnenraum genutzt werden dürfen, steigt stetig. Diese Anforderungen sind in den Spezifikationen der OEM´s zu finden, welche sich an den gesetzlichen Vorgaben orientieren.

Weiterlesen...

Zahnräder aus iglidur® Hochleistungspolymeren in Aktuatoren

Steffen Schack | 2. Juni 2020

Der Anteil elektronischer bzw. elektromechanischer Bauteile in Fahrzeugen wächst seit Jahren kontinuierlich an. Der höhere Komfort und die wachsenden Sicherheitsansprüche fördern diese Entwicklung. Der Kabelbaum, der für die Versorgung all dieser Komponenten zuständig ist, ist somit in vielen Automobilen die zweit schwerste Komponente, direkt nach dem Motor. Einen großen Anteil der mit Strom und Signalen zu versorgenden Elemente machen Aktuatoren aus. Die kleinen Einheiten setzen elektrische Signale und Impulse in mechanische […]

Weiterlesen...

Koppelstangen aus Kunststoff – optimierte Materialien für die Automobilindustrie

Sebastian Bloechl | 27. Mai 2020

Die Koppelstange, auch Doppelgelenklager genannt, bezeichnet eine Strebe mit beidseitiger Anbindungsmöglichkeit. Hier können Kugelgelenke, Schraubgewinde oder Hülsen eingefügt werden, welche die Koppelstange mit den entsprechenden Fahrzeugkomponenten verbindet. Im herkömmlichen Sinne werden Koppelstangen aus Stahl oder Aluminium gefertigt. Doch seit Jahren sind auch Koppelstangen aus Kunststoff im Serieneinsatz – welche Vorteile können die Versionen aus optimierten […]

Weiterlesen...

Umspritzen von iglidur®-Gleitlagern

Steffen Schack | 18. Mai 2020

Innovative Entwicklungen in der Automobilbranche erfordern intelligente Produktionsverfahren, besonders bei der Bauteilintegration. Ein mittlerweile etabliertes Spritzgussverfahren ist die sogenannte Hybrid- oder 2K- (Zweikomponenten)- Technik. Bei diesem Verfahren wird ein Bauteil in das Spritzgusswerkzeug eingelegt und mit einem Kunststoff umspritzt. Dadurch können Montageschritte und somit Kosten eingespart werden. Zudem werden konstruktive bzw. technische Probleme wie Dichtigkeit, […]

Weiterlesen...

Ein Autoleben (lang) ohne Schmierung

Dirk Tietz | 13. Mai 2020

Viele Lagerstellen in Fahrzeugen müssen ihr Leben lang ohne externen Schmierstoff wie Fett oder Öl arbeiten, dürfen dabei aber nicht ausfallen oder Geräusche verursachen. Wie ist das über viele Jahre möglich? Zunächst gibt es Grundsätzlich mehrere Arten der Schmierung: Verbrauchs- oder Verlustschmierung: Alter Schmierstoff wird kontinuierlich oder zyklisch durch neuen ersetzt. Häufig eingesetzt z.B. an […]

Weiterlesen...