VAVE Optimierungen in der Automobilindustrie? Wettbewerbsvorteile während Produktentwicklungen und Serie identifizieren

Sebastian Bloechl | 15. Juli 2021

Ein stetig zunehmender Preis- und Kostendruck drängt Produktentwicklungen zu innovativen Alternativen. Genau hier setzt das sogenannte Value Engineering (VAVE) an.

Was ist VAVE und wie kann es eingesetzt werden?

VAVE ist eine enorm wirksame Methode zur Technik-, Prozess- und Kostenoptimierung. In der effizienz- und stückzahlorientierten Automobilindustrie ist die Umsetzung von VAVE Projekten ein tagtäglicher Begleiter. Vor allem wenn es darum geht Wettbewerbsvorteile zu erreichen.

Die Geschichte hinter VAVE ist lang und die Erkenntnisse bemerkenswert. In den 1940er Jahren stellten Ingenieure fest, dass über den Austausch von konventionell eingesetzten Materialien und Bestandteilen, das Endprodukt erheblich profitieren kann.

Häufig würden Kosten gesenkt oder das Produkt verbessert, oft sogar beides.

Was aus der Not und Güterknappheit heraus begann, wurde zu einem systematischen Prozess und hochinnovativen Werkzeug. Die Herangehensweise hat sich über die Jahre stetig weiterentwickelt. Von der Wertanalyse wurde es zum Value Engineering, dieses wiederum zum umfassenden Value Management. Eine Technik welche während Produktentwicklungen dauerhaft den Kundennutzen in Abhängigkeit zu den eingesetzten Ressourcen und Materialien stellt. VAVE ist heutzutage ein fester Bestandteil von Kostenreduzierungsmaßnahmen für Serien- und Vorserienprodukte.

Jedoch ist es nicht immer leicht, Bestandteile von Produkten auszutauschen, oder das richtige Ersatzprodukt mit VAVE Hintergrund zu finden. igus bietet diverse Möglichkeiten an, um beispielsweise kostenlose Muster von u.a. VAVE optimierenden Gleitlagern zu erhalten. Mehr Infos dazu folgen im hinteren Abschnitt „Erste Versuchsmuster für Ihre Anwendung – auch auf Basis von VAVE“.

Gängige Kürzel, Schreibweisen und Bezeichnungen im Umfang von VAVE

  • VAVE
  • VA/VE
  • Value Analysis/Value Engineering
  • Value Engineering
  • Value Added Value Engineering
  • Value Analysis and Vave Engineering 
  • Value Management

VAVE Hintergrund von igus

Unsere Firma igus basiert auf dieser Idee. „Geben Sie mir Ihr schwierigstes Teil und ich finde eine Lösung“ fragte unser Unternehmensgründer Günter Blase den Automobilzulieferer Pierburg im Jahr 1965.

Damals wäre niemand auf die Idee gekommen, dieses kleine Metallteil aus Kunststoff zu fertigen und obendrein auch noch mit einer Spritzgussmaschine herzustellen. Der Herstellungsprozess war einfach zu kompliziert. Für Günter Blase war das kein Grund, den Mut zu verlieren. Er zog in seine Doppelgarage und experimentierte so lange, bis der erste perfekte Kunststoff-Ventilkegel aus der Maschine kam. Das Ergebnis war ein Kunststoffteil, welches für Pierburg im Vergleich zum üblicherweise eingesetzten Metall-Ventilkegel, eine längere Einsatzdauer bei geringeren Kosten erreichte.

Noch heute folgen wir dieser Idee und haben sie mit einem Slogan für unsere motion plastics® betitelt: Tech up, Cost down. It’s our job!®

VAVE Aspekte in igus Produkten

Cost down

  • 40% günstiger im Vergleich zu herkömmlichen Lagerlösungen
    • Große Auswahl an Materialien für die ideale u.a. Gleitlager VAVE Lösung
    • Höhere Einsparungen beim Austausch von u.a. Edelstahl Metallverbund Lagern, Keramiklagern, Graphit-Carbon Lagern
    • Kosteneffiziente Herstellungsmethode mit u.a. Mikrospritzguss: Geringe Zykluszeit, weniger Material für Anschnitt und Kaltverteiler, kleinere Maschinen, geringerer Stromverbrauch und bessere Nachhaltigkeit.
  • Bauteilreduzierung: mehrteilige Lösungen durch einteiliges Kunststoffteil ersetzen
  • Selbstschmierend: kein externes Schmiermittel erforderlich
  • Montagezeiten und Prozessschritte einsparen: über u.a. innovative Designs unserer Clips Lager

Tech up

  • Bis zu 80% leichter
  • Geräuschreduzierung (#NVH #BSR)
  • Geringer Reibwert und Verschleiß
  • Selbstschmierend: kein externes Schmiermittel erforderlich
  • Emissionsreduzierend
  • Keine Korrosion
  • Längere Lebensdauer in der Anwendung
  • Schwingungsdämpfend
  • Hohe Chemikalienbeständigkeit
  • Formfreiheit
  • Einfache Montage
  • Besserer CO2-Fußabdruck

Value Engineering für bewegliche Anwendungen im Fahrzeug

Zu finden sind igus Produkte überall dort wo Bewegungen stattfinden. Der Fokus liegt auf Reibungs-, Verschleiß- und Geräuschreduzierung der eingesetzten Komponenten und Gegenlaufpartner. Von der Lagerung im Pedal, der Scheibenwischer oder der Autositzverstellungen, über Gleitlager und Zahnräder in Aktuatoren und Kleinmotoren, bis hin zu Hochtemperaturbereichen im Getriebe.

Die Liste an Produkten wird kontinuierlich erweitert. Unsere Ingenieure erforschen Materialien und entwickeln neue innovative Produkte und Designs. Immer auf Basis des Tech up, Cost down Gedankens. Aktuell zählen zu unserem dry-tech Portfolio beispielsweise tribologisch optimierte Gleitlager, Zahnräder, Gewindemuttern & Spindeln, Linearlager, Sphärische Lager, Kugellager und vieles mehr.

Einsatzgebiete für bewegliche Anwendungen im Fahrzeug – realisiert mit u.a. VAVE orientierten Gleitlagern

Erste Versuchsmuster für Ihre Anwendung – auch auf Basis von VAVE

Bestandteile eines Produkts auszutauschen ist nicht immer einfach. Daher bieten wir nachfolgende Möglichkeiten an, Muster günstig und schnell bereitstellen zu können.

  • Umfangreiches Katalogprogramm mit >6.500 Abmessungen ohne zusätzliche Werkzeugkosten
  • Halbzeug als Rundstab oder Plattenmaterial zur mechanischen Bearbeitung individueller Muster
  • 3D-Druck: Verschleißarme Kunststoffteile für die Automobilindustrie – Blog
  • Serien-Spritzguss und Sonderdesigns: individuelle dry-tech Produkte über hauseigenen Werkzeugbau hergestellte Werkzeuge mit günstigen anteiligen Kavitätenkosten. Breite Materialauswahl für die ideale Kosten reduzierende und Technik verbessernde Lösung ihrer Anwendung
  • FastLine: maßgefertigte Spritzguss-Gleitlager und Anlaufscheiben in maximal sieben Tagen über vollautomatisierte Prozesse

Beratung mit persönlichem Support, digital oder vor Ort in >35 Ländern

Besuche vor Ort oder virtuell: gerne präsentieren wir Ihnen weitere Vorteile und Einsatzmöglichkeiten unserer tribologisch optimierten Polymergleitlager

Mit 35 Niederlassungen weltweit und Partnern in weiteren 55 Ländern wollen wir Ihnen die bestmögliche Zusammenarbeit bieten. Auf unserer IMPS – igus Motion Plastics Show stellen wir dieses Jahr 168 neue Produkte aus, um Ihr VAVE-Programm zu realisieren.

Gerne präsentieren wir Ihnen unsere Vorteile und Einsatzmöglichkeiten tribologisch optimierten Produkte für Ihre spezifische Anwendung. Persönlich vor Ort oder virtuell und live direkt von unserem Messestand aus Köln oder unserer lokalen Niederlassungen.

Ihr Value Engineering Partner? igus Automotive!

Gerne präsentieren wir Ihnen weitere Vorteile und Einsatzmöglichkeiten unserer tribologisch optimierten Polymergleitlager.

Sprechen Sie mich gerne an:
Sebastian Bloechl
Fon: +49(0)2203-9649-7718
Cell: +49(0)173-4537974
Online: Linked.in
Mail: sbloechl@igus.net
Kostenlose online Beratung: igus Chat, MS Teams, Skype, Whatsapp, WeChat

Follow us on: linked.ininstagramfacebook
Viel Spaß beim Stöbern und danke für Ihre Zeit.

PS: Ob Gleitlager, sphärische Lager, Linearlager, Kugellager, Sonderslider, Zahnräder oder individuelle Wunschgeometrie, mit dem iglidur® Designer  bleiben keine Wünsche offen. Bauteil jetzt anfragen und heute noch ein Angebot erhalten.

Mehr Infos: Automobilindustrie, Kunststoff-Gleitlager für Automotive Interieur, Exterieur und Motorraum-Anwendungen

Value Engineering Slogan von igus: Tech up, Cost down. It’s our job.
Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!