Vorteile von iglidur® Gleitlagern im Fahrzeuginnenraum am Beispiel der Rückenlehnen-Verstellung

Jonas Burk | 17. Mai 2021


Die Rückenlehnen-Verstellung, mit ihrer Vielzahl an bewegten Anwendungen, eignet sich hervorragend als Beispiel für Vorteile von iglidur® Gleitlagern im Fahrzeuginnenraum. Sowohl manuell als auch elektrisch wird die Rückenlehnen-Verstellung bereits lange in nahezu allen Fahrzeugtypen eingesetzt. Geräuschminimierung, Gewichtsreduktion sowie Schmiermittelfreiheit sind in diesem Zusammenhang die wesentlichen Anforderungen an die moderne Sitzkonstruktion. Das Wegfallen der Motorgeräusche bei steigender Anzahl batteriebetriebener Elektroautos (BEV) und hybrid angetriebenen Elektroautos (HEV) stellt Konstrukteure hinsichtlich der Noise, Vibration & Harshness (NVH) Anforderungen vor neue Herausforderungen. Die Gewichtsreduktion der Fahrzeugkonstruktion hilf dabei die immer strengeren Fahrzeug-Emissionsvorgaben zu erfüllen und ist ein wesentliches Kriterium zur Steigerung der Reichweite in Fahrzeugen mit regenerativen Antrieben. Der Verzicht auf zusätzliche Schmierung spart Montagezeit und ist zudem ein wichtiger Aspekt im Zuge der gegenwärtigen Nachhaltigkeitsbemühungen und Sustainable Engineering.

Igus® bietet mit seinen Polymer-Gleitlagern aus iglidur® Werkstoffen die ideale Lösung zur Bewältigung der beschriebenen Herausforderungen.

Vorteile auf einen Blick:

  • Leiser Lauf und Vibrationsdämpfend
  • Bis zu 80% Gewicht sparen bei gleichbleibender Belastung
  • Emission reduzieren, Reichweite maximieren
  • bis zu 40% günstigerer Teilepreis
  • Verzicht auf nachgelagerte Montageschritte
  • Keine zusätzliche Schmierung erforderlich
  • Höhere Lebensdauer
  • Bessere Co2-Bilanz
  • Freie Formgestaltung
iglidur® Gleitlager und Zahnräder in der Rückenlehnen-Verstellung

Warum das so ist und welche zusätzlichen Vorteile der Einsatz mit sich bringt, zeigen die folgenden fünf Eigenschaften:

1. Geräuschminimierung

Geräusche entstehen immer dort, wo Bauteile miteinander interagieren, also dort wo Reibung entsteht.
Mit den tribologisch optimierten Hochleistungspolymeren von igus erzielen Sie einen besonders niedrigen Reibwert und erhalten somit eine leise laufende Anwendung. Ein weiterer Vorteil ist die dämpfende Wirkung von Kunststoff gegenüber Metall. Iglidur® Materialien, welche u.a. mit besonderem Fokus auf eine dämpfende Wirkung entwickelt wurden, reduzieren die Geräuschkulisse im Fahrzeuginnenraum bei hohen Vibrationsbelastungen und helfen dabei Ihre NVH-Anforderungen zu erfüllen.

2. Gewichtsreduktion

Die gesetzlichen Vorgaben in Bezug auf Senkung der Fahrzeug-Emissionen werden immer strenger. Weniger Gewicht führt bei Verbrennern zu geringerem Kraftstoffverbrauch und bei regenerativen Antrieben zu höherer Reichweite.
Iglidur® Polymer-Gleitlager sind bis zu 80% leichter als metallische Alternativen und bieten dennoch ausreichend hohe Belastbarkeit sowie geringes Lagerspiel in Ihrer Anwendung.

3. Kostenreduzierung

Die Automobilindustrie ist gekennzeichnet durch enormen Preisdruck wie kaum eine andere Branche und zwingt insbesondere Zulieferer zu kontinuierlicher Kostenoptimierung.
Der Einsatz von iglidur® Gleitlagern ist dabei eine günstige Alternative zu teuren metallischen Varianten wie z.B. Metall-Verbund- oder Wälzlagern und bietet Kostenersparnisse um bis zu 40 %. Neben den günstigeren Produktionskosten bieten intelligente Spritzguss-Designs und der Verzicht auf Schmiermittel Kosteneinsparungen durch den Entfall von nachgelagerten Montageschritten.

4. Nachhaltigkeitsförderung

Das Stichwort Sustainable Engineering ist derzeit aktueller denn je und neben der reinen Emissionsreduktion rücken die Supply-Chains und damit die kumulierten Co2-Bilanzen in Punkto Nachhaltigkeit immer stärker in den Fokus.
Gleitlager aus iglidur® Materialien zeichnen sich durch integrierte Festschmierstoffe aus, welche durch Mikroverschleiß in die Lagerstelle gelangen und dadurch keine zusätzliche Schmierung mit Öl oder Fett benötigen. Die Gleitlager werden vollständig aus tribologisch optimiertem Material gespritzt und verlieren daher nicht Ihre Wirkung bei eintretendem Verschleiß auf der Funktionsfläche, dadurch verlängert sich wiederum die Lebensdauer des Systems. Darüber hinaus erfordert die Produktion von Kunststoffgleitlagern nur etwa ein Zehntel der Energie, die für die Produktion von metallischen Alternativen benötigt wird.

5. Freie Formgestaltung

Hergestellt im Kunststoffspritzgussprozess ist ein individuelles Design über den hauseigenen Werkzeugbau nahezu uneingeschränkt möglich. In Rückenlehnen können die iglidur® Gleitlager perfekt an die gegebenen Geometrien der Metallstruktur angepasst werden. Aufwändige Montageschritte oder nachträgliche Umformprozesse entfallen oder werden reduziert.

Wunschform

Habe ich Ihr Interesse geweckt?
Gerne stelle ich Ihnen kostenlose Muster zur Verfügung, beantworte Ihre Fragen und präsentiere Ihnen weitere Vorteile anhand Ihrer Konkreten Anwendung.


Sprechen Sie mich einfach an:
Jonas Burk
Fon:  +49 (0) 2203 / 9649-7074
Cell:  +49 (0) 162 / 6272 697
eMail: jburk@igus.net

Mehr Infos zu Anwendungen rund ums Automobil finden Sie hier.

Gleitlager | Zahnräder | Rollen | 3D-Druck | Gewindetechnik | Sonderteile nach Zeichnung

Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!