Welche Art der Verriegelung ist bei Industrie-Steckverbindern besser geeignet?

Sie sind hier:

Für gewöhnlich unterscheidet man bei der Verriegelung von Harting Industriesteckern zwischen Quer- und Längsbügel. Der Haupunterschied liegt dabei darin, dass der Längsbügel mit einem, und der Querbügel mit zwei Bügel geschlossen wird. Dieser konstruktive Unterschied hat zur Folge, dass Stecker mit Längsbügel mit zwei Verriegelungspunkten entlang der Längsachse geschlossen werden und damit auch bei seitlichem Kabeleingang noch gut zugänglich sind.

Stecker-Gehäuse mit Querbügel haben eine gute Dichtwirkung sowie hohe Zuhaltekräfte. Größenübergreifend haben alle Stecker die Schutzart IP65. Die dazu gehörige Tülle lässt sich leicht an den 4 Verriegelungspunkten erkennen. Zudem sind sie mit ihrem geringeren Platzbedarf ideal für eine seitliche Anreihung im Schaltschrank geeignet. Wahrscheinlich auch deswegen werden Querbügel bei der Kabelkonfektion für industrielle Anwendungen in der großen Mehrheit verwendet.

Im igus Online Shop für Industriestecker finden Sie jegliche Variante von Harting und können diese beliebig kombinieren.

1 0
Inhalt

Verwandte Fragen

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Harting Kabelkonfektion Stecker

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema