Warum sollten Leitungen zugentlastet werden?

Beke Nieszytka | 18. Juli 2019

Sie sind hier:

Leitungen, die in Bewegung sind, werden gestaucht und gedehnt.
Das nennt man Relativbewegung. Diese Relativbewegung muss abgefangen werden, um zu vermeiden, dass die Leitungen sowie die angeschlossenen Stecker, Kontakte und die dazugehörigen Peripherien unter ständiger Beanspruchung stehen. Geht eine Zugkraft durch die Leitung, z.B. direkt auf einen Kontakt, so könnten die Anschlüsse beschädigt werden.
Die Folgen sind unter anderem Wackelkontakte, Signalstörungen, Wärmeentwicklung oder Lichtbögen, welche sich zu einem Brand oder zu einem Ausfall der Komponenten entwickeln könnten.

1 0
Inhalt

Verwandte Fragen

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Leitungen strain relief Zugentlastung

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema