Sind leichte Linearführungen die Zukunft?

Michael Hornung | 10. Juli 2019

Sie sind hier:

Eine Linearführung aus Aluminium, Kunststoff oder Carbon? Das hält doch nicht. Eine Linearführung muss aus Stahl sein, erst dann taugt sie. Und es stimmt: In vielen Anwendungsfällen, in denen hohe Lasten mit großer Dynamik bewegt werden, sind Linearführungen aus Stahl die erste Wahl. Aber die Zeiten haben sich geändert, neue Herausforderungen werden an Linearführungen gestellt. Neue Märkte und Bedarfe entstehen. Umweltfragen und Nachhaltigkeit sind wichtige Faktoren geworden. Im Flugzeug- oder Automobilbau zählt jedes Gramm, um Emissionen senken zu können. In der Elektromobilität werden Verstellaufgaben mit leichten Linearführungen durchgeführt, weniger Gewicht, weniger Verbrauch, längere Laufzeiten. Und alles natürlich komplett schmierfrei. Ein aufschlussreicher Gewichtsvergleich von metallischer Linearführung versus Kunststoffgleitlager findet ihr hier:

Und eine der leichtesten Linearführungen unter:

https://www.igus.de/info/flachfuehrung-drylin-n

0 0
Inhalt

Verwandte Fragen

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Linearführung

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema