Kann ich iglidur Gleitlager in Kunststoffbohrungen einpressen? Was muss ich beachten?

Lars Butenschön | 9. Juli 2019

Sie sind hier:

iglidur Gleitlager können problemlos in Kunststoffbohrungen eingepresst werden. Zu beachten ist aber, dass iglidur Gleitlager durch den sogenannten Presssitz in der Bohrung fixiert sind. Die im Vergleich zu Metall höhere Wärmeausdehnung oder Quellung durch Feuchtigkeit kann dafür sorgen, dass sich die Bohrung eher ausdehnt als das Gleitlager; die Folge: Der Presssitz geht verloren, und das Lager „rutscht“ aus der Bohrung – die sich allerdings auch gegenüber dem Gleitlager zusammenziehen kann. Der Innendurchmesser des Lagers verändert sich dadurch und klemmt auf der Welle.

0 0
Inhalt

Verwandte Fragen

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!