Worin unterscheidet sich eigentlich eine e-kette von einer Energiekette, Schleppkette oder Energieführung bzw. Energieführungskette?

Marco Thull | 14. November 2019

Kunststoff-Energieketten mit Leitungen in einer Rinne geführt

Der Begriff e-kette ist eng verbunden mit den Begriffen Schleppkette, Energiekette und Energieführung bzw. Energieführungskette oder sogar Kabelführungssystemen.

Die e-kette beschreibt ein Produkt, welches Kabel oder auch Leitungen, sowie Schläuche über einen bestimmten Weg sicher transportiert. Sie sorgen für die ausfallsichere Zuführung von Energie, Daten und Impulsen und sind dabei ständig in Bewegung. Sie wurden entwickelt um zu Führen und zu Schützen. Energieketten aus Kunststoff werden seit 1971 von igus® entwickelt, produziert und getestet. Es gibt Energieketten aus Kunststoff, aus Metall (Stahl oder Aluminium) und aus einer Kombination aus beiden Werkstoffen, sogenannten Hybridketten.

Es gibt verschiedene Bauarten und Versionen von Schleppketten, um unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden zu können. So gibt es komplett geschlossene Varianten, die äußere Einflüsse wie Dreck oder Späne abhalten und die Funktion der Maschine dennoch gewährleisten. Auch Varianten speziell für mehrere Bewegungsrichtungen wie beispielsweise an Robotern sind gängig, ebenso wie spezielle Materialien, die statische Aufladungen verhindern oder für Lebensmittelbereiche (FDA) geeignet sind.

Energieketten werden als eine der modularsten Möglichkeiten der Energieführung bezeichnet. Es gibt noch weitere Möglichkeiten, wie zum Beispiel Festoonings (Kabelschlaufen), die man häufig an Kranen in Häfen etc. sieht. Bei Festoonings „hängen“ Leitungen bei Wind und Wetter an Kranen frei und lose herum. Weiter gibt es Motorleitungstrommeln, Stromschienen oder induktive Übertragung. Hier ist zum Beispiel das führen von Luft oder Flüssigkeiten, aber auch Lichtwellen eher schwierig, wogegen es bei einer Energiekette einfach neben Daten und Signalen mitgeführt werden kann.

Der Begriff e-kette ist eng verbunden mit den Begriffen Schleppkette, Energiekette und Energieführung bzw. Energieführungskette oder sogar Kabelführungssystemen.

Die neusten Generationen von Energieketten legen den Fokus besonders auf sehr leichte Montage und Befüllung. Darüber hinaus stehen Geräuschreduzierung, erhöhte Stabilität und geringeres Gewicht im Vordergrund.

Einsparung von Montagezeit und somit Kosten: Eine Energiekette, die sich werkzeuglos in Sekunden öffnen und schließen lässt, spielt hier Ihre Vorteile aus.

Reduzierung des Geräuschpegels der gesamten Anlage/Maschine: Laufruhige Energieführungen, sind hier oft erste Wahl.

Kleine Bauräume und Abmessungen der Maschinen/Anlagen: Kleinere Energieführungen mit gleicher oder höherer Stabilität als ihre Vorgänger spielen hier ihre Vorteile aus.

Höhere Dynamiken der Maschinen/Anlagen: Weniger bewegte Massen durch leichtere Energieführungen sind hier ein Thema.

Für neue und Innovative Maschinen und Anlagen sollten immer die neusten Generationen von Energieführungen in Betracht gezogen werden.

E4Q von igus® – eine der neusten Generationen von e-ketten

Energieketten direkt bestellen oder Muster anfragen, hier

3 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!