Nachrüstung einer Zustandsüberwachung an der Energieführung auf einem RMG Kran

Richard Habering | 22. Januar 2021

Beschreibung der Anwendung

In diesem Blog oder besser gesagt Vlog haben wir neben Bild und Text die Hauptinformation in kurze Videos gepackt. Wir hoffen damit die Thematik smart plastics noch verständlicher zu machen. Konstantin Schmer nimmt Sie mit auf einen schienengebundenen Brückenkran. Dort haben wir die Nachrüstung einer Zustandsüberwachung als Komplettpaket ausgeführt. Er stellt sich, die Anwendung sowie die noch unmontierten Komponenten vor. Im weiteren Verlauf zeigt er, wo und wie die Teile montiert sind. Der typische Einsatzort dieser Krane sind Verladeterminals in Häfen oder Güterbahnhöfen. Auf dem folgenden Bild sehen Sie den Kran um den es heute geht.

Montage des Krans und des Energieführungssystems unterhalb des hinten Trägers
(silberne Führungsrinne)

Zuerst stellt sich Konstantin und die Anwendung kurz vor.

Nutzen einer Zustandsüberwachung am Kran?

Die Hauptargumente für eine Zustandsüberwachung am Kran sind höchste Sicherheit und Zuverlässigkeit beim Energieführungssystem. Diese Anlagen sind für lange und einen störungsfreien Betrieb konzipiert. Stillstände sollen gar nicht oder zumindest mit geringem Aufwand zu beheben sein. Genau dort haben die Systeme der Zustandsüberwachung ihre Stärken bzw. Daseinsberechtigung. Dabei hat jedes Modul seine eigenen Vorteile.

Nutzen eines EC.P Systems:

  • Zug- oder Schubkraftanstieg aufgrund von drohendem Schaden werden rechtzeitig erkannt und teure Folge- oder Totalschäden verhindert.

Nutzen eines EC.B Systems:

  • Schutz vor Folgeschäden bei Kettenbruch bei geringsten Wartungskosten

Nutzen eines CF.P Systems:

  • Keinen Abrieb der Leitungen im Innenradius der e-kette durch falsch eingestellte Leitungen

Noch ausführlichere Info zum EC.P, EC.B und CF.P System gibt es in den separaten Blogs.

Was gehört zu einem EC.P System?

Wie sieht ein montiertes EC.P System aus?

Was gehört alles zu einem EC.B System?

Wie sieht ein montiertes EC.B System aus?

Was gehört zum CF.P System?

Wie sieht ein montiertes CF.P System aus?

Ist eine Nachrüstung einer Zustandsüberwachung immer möglich?

Diese Frage kann man ganz klar mit „jaein“ beantworten. Wie bereits in den Videos zu erkennen ist, kommt es in den meisten Fällen auf die Art der Energieführung an. Leider sind nicht für alle Kettenserien die Zustandsüberwachungseinheiten verfügbar. Bei dieser Anwendung ist eine P4.1 Rollenkette verbaut, bei der alle 3 Systeme ohne Einschränkungen nachrüstbar sind. Bei der Installation des Brückenkrans war noch keine smart plastics Komponente verbaut. Die Nachrüstung erfolgte nach knapp einem Jahr und war innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen.

Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!