20 Jahre igus® Rollen e-kette®

Jens Göbel | 16. Dezember 2019

1999 wurde mit der Installation der ersten igus® Rollen e-kette® für eine 130-m-Kranfahrt an einem Binnenhafen in Deutschland ein Meilenstein für igus® gesetzt. Die am Seitenteil des Kettenglieds integrierte Rolle trug dazu bei, den Reibwert und damit die benötigte Antriebsenergie des Kettensystems erheblich zu reduzieren. Die Rollen e-kette® öffnete die Türen für Verfahrwege über 100 m und wurde so zum Standard für Krananwendungen.

Heavy Duty Rollen e-kette®

Die Einführung der Heavy Duty Rollen e-kette® im Jahr 2004 lieferte dem Anwender eine robustere Ausführung und eine längere Lebensdauer des Kettensystems am Kran. Ein entscheidender Durchbruch, der dazu beigetragen hat die e-kette® am Hafenkran zu etablierten. Die Heavy Duty Rollen e-kette® wurde zum neuen Standard für die Katzfahrt zum Beispiel am Ship-to-Shore Kran (STS).

P4 Rollen e-kette®

Auch wenn die Heavy Duty Rollen e-kette® heute noch bei vielen neuen STS Kranen eingesetzt wird, hat die Premiere der P4 Kette im Jahr 2008, mit ihren geteilten Rollen, seitdem die Führung für jede Art von Anwendung mit hohen Geschwindigkeiten (<240 m / min.) und geringer Geräuschentwicklung an Krananlagen übernommen, wie sie beispielsweise an neuesten STS- und automatischen Stapelkranen (ASC) zu finden sind.

P4.1 Rollen e-kette®

Die neueste Generation der P4 Kettenserie, mit dem Namen P4.1, stellt gerade neue Rekorde in Bezug auf Geschwindigkeit (<300 m / min.) und vor allem Lebensdauer auf. Letzteres wird durch die Implementierung eines igus Tribopolymer-Gleitlagers in der Verbindung der e-kettenglieder erreicht. iglidur® Polymer-Gleitlager sind ein weiterer interessanter Produktbereich von igus® der hier zum ersten Mal serienmäßig in einer e-kette® Anwendung findet.

Vorausschauende Wartung mit intelligenten Komponenten von igus®

Optional kann die Kette jetzt auch mit einem Verschleißsensor ausgestattet werden, um die zu erwartende Lebensdauer des Kettensystems zuverlässig vorherzusagen. Der Verschleißsensor ist Teil der igus® isense Produktfamilie zur Zustandsüberwachung und Lebensdauerberechnung.

https://www.igus.de/contentData/wpck/images/global/banner/cranes-banner.jpg

Energieketten für Krane von igus®

Mit über 1.250 STS e-ketten® Installationen (davon über 570 mit der P4 Kettenserie) und mehr als 6.880 RTG- und RMG-Installationen weltweit (seit 1999) hat die igus® Rollen e-kette® den Hafenkranmarkt erobert. https://www.igus.de/info/energieketten-fuer-kransysteme

0 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Hafen Krane Kranindustrie RMG Rollen RTG STS

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema