Was bedeutet eigentlich „smart“?

Sie sind hier:

Es gibt zwei gängige Bedeutungen für den Begriff „smart“. Die eine meint eine Person, die sich auffällig modisch und elegant kleidet und vielleicht auch noch ein angenehmes Verhalten zeigt.

In der Verbindung mit Technologie greift wohl eher die zweite Bedeutung: clever, gewitzt. Weit verbreitet ist mittlerweile das „smart home“, wo z.B. in einem Haushalt die Technologien über das IoT vernetzt sind und das Zuhause cleverer machen. Da schaltet ein Gerät auf Zuruf das Licht oder die Musik ein und die Heizung beginnt eine Stunde bevor man Heim kommt, die Wohnung angenehm aufzuwärmen.

Die smart plastics-Produkte von igus sind weniger elegant als cleve; sie leisten ihren Beitrag zu einem vernetzten und optimierten Anlagenbetrieb, indem sie Verschleiß bemerken und Wartungen empfehlen oder eine Abschaltung bei Defekten bewirken. Warum „plastics“? igus fertigt aus Hochleistungs-Kunststoff Bauteile für bewegte Anwendungen. Und diese können mit den passenden Sensoren in eine smarte Produktionsüberwachung eingebunden werden.   

Smarte Energieketten und chainflex Leitungen
Du hast bereits abgestimmt!
Inhalt

Verwandte Fragen

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Digitalisierung IoT

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema