Kategorie: smart plastics

Müssen wir igus in unser Firmennetzwerk lassen?

Richard Habering | 26. Juli 2019

Um die Sensordaten mit der igus cloud abzugleichen, müssen Sie keine Verbindung zum firmeninternen Netzwerk aufbauen. Die Module icom und icom.plus senden ihre Daten eigenständig über eine IoT-Verbindung an die igus Cloud, firmeninterne Daten werden zu keiner Zeit abgefragt. 0 0

Weiterlesen...

Woher weiß das Wartungssystem, dass ein Bauteil ausgetauscht werden sollte?

Richard Habering | 25. Juli 2019

Die Voraussetzung für eine möglichst genaue Angabe der störungsfreien Laufzeit unserer Komponenten ist, dass die vom Betreiber gemachten Angaben zur Nutzung genau sind. Dazu gehören Angaben zum Einsatzort mit Witterungsbedingungen und Temperaturen, Wegstrecken, Lasten, Anzahl der Zyklen, etc. Wie wir mit diesen Angaben Voraussagen machen können? Wir kennen unsere Produkte und ihre Möglichkeiten sehr genau, […]

Weiterlesen...

Es gibt zwei Module für vorausschauende Wartung, welches nehme ich?

Richard Habering | 25. Juli 2019

Ob Sie das icom oder das icom.plus in Ihrer Anlagenüberwachung einsetzen, hängt davon ab, wie stark Sie die gewonnen Daten der Sensoren in Ihre Infrastruktur einbinden möchten. Beide Module werden vor dem Einsatz initial mit der zu erwartenden störungsfreien Laufzeit bespielt. Diese wird aus mehreren Parametern wie Einsatzgebiet, Umgebungsbedingungen und Betriebszeiten ermittelt. Auch die Erkenntnisse […]

Weiterlesen...

Kann ich den Verschleiß meiner Lagertechnik überwachen?

Richard Habering | 22. Juli 2019

Wir bei igus haben die passende Sensorik für Linearsysteme, Drehkranzlager und Gleitlager im Programm. Sie alle gehören zu den Produkten, die eine vorausschauende Wartung möglich machen. DLT.W – Sensor für Verschleiß in drylin T Linearsystemen Ist in die Gleitfolie integriert Meldet rechtzeitig den Verschleiß der Gleitfolie Dadurch kann das Gleitelement geplant (und einfach) auf der […]

Weiterlesen...

Was meint ihr mit Crash-Vermeidung?

Richard Habering | 22. Juli 2019

Defekte an Anlagen lassen sich nicht immer vorhersehen und vermeiden. Bricht z.B. eine Energiekette, kann abgesehen von der beschädigten Energieführung auch schnell die ganze Anlage Schaden nehmen und längerfristig ausfallen. Ist dagegen z.B. eine Brucherkennung EC.B in der e-kette verbaut, erkennt diese bereits im Anfangsstadium von Brüchen den Defekt und löst entweder eine Meldung aus […]

Weiterlesen...

Ich habe bereits ein Dashboard, das mir die Produktionsanlagen anzeigt. Brauche ich für isense noch eins?

Richard Habering | 22. Juli 2019

Zur Anzeige der Lebensdauerdaten benötigen Sie tatsächlich keinen zusätzlichen Computer und keine gesonderten Programme. Die Daten zu Lebensdauer und Laufzeit der igus Komponenten können in Ihrem bereits installierten Webdashboard angezeigt werden. Das erleichtert das Handling und ermöglicht einen ganzheitlichen Überblick über Ihre Produktion. 0 0

Weiterlesen...

Kann ich den Zustand von Energieketten am Computer überwachen?

Richard Habering | 19. Juli 2019

Alle igus Sensoren für Energieketten (Zug-/Schubkraftüberwachung, Abrieb, Bewegung, Verschleißmessung, Brucherkennung) lassen sich an ein icom oder icom.plus Modul anschließen. Das Modul kann die Messdaten an einen Anlagenmonitor oder einen Computer übertragen, wo sie einzeln oder in einem Dashboard angezeigt werden. Der Vorteil der Anzeige und Nutzung am Computer ist sicherlich, dass hier mehrere Daten verschiedener […]

Weiterlesen...

Was bedeutet eigentlich „smart“?

Richard Habering | 18. Juli 2019

Es gibt zwei gängige Bedeutungen für den Begriff „smart“. Die eine meint eine Person, die sich auffällig modisch und elegant kleidet und vielleicht auch noch ein angenehmes Verhalten zeigt. In der Verbindung mit Technologie greift wohl eher die zweite Bedeutung: clever, gewitzt. Weit verbreitet ist mittlerweile das „smart home“, wo z.B. in einem Haushalt die […]

Weiterlesen...

Muss ich zur Anlagenüberwachung extra einen Computer kaufen?

Richard Habering | 18. Juli 2019

Nein, das müssen Sie nicht. Wenn Ihr Unternehmen die Produktion überwachen und auf vorausschauende Instandhaltung umsteigen möchte, muss dafür nicht extra eine neue Hardware angeschafft und eine neue IT-Infrastruktur aufgesetzt werden. Für eine Einbindung der Sensoren gibt es bei igus unterschiedliche Möglichkeiten. Vom einfachen Anschluss an ein Hutschienenmodul direkt an der Anlage, das bei einem […]

Weiterlesen...

Brauche ich Internet für die Überwachung meiner Anlagen?

Richard Habering | 18. Juli 2019

Nein, das brauchen Sie nicht. Bei der Überwachung der eigenen Produktion kann jeder Unternehmer selbst entscheiden, wie sehr er digitalisieren und die Möglichkeiten nutzen will, die das Internet of Things bietet. Nicht alle sind schon vernetzt und nicht alle wollen sich vernetzen. Viele haben Bedenken, ihre sensiblen Firmendaten an externe Server zu übermitteln, selbst wenn […]

Weiterlesen...