Was ist ein Korkenzieher bei Leitungen und wie lässt er sich vermeiden?

Andreas Muckes | 22. Juni 2020

Wer sich mit Leitungen auseinandersetzt oder Leitungen in seinen Anwendungen einsetzt, dem ist der sogenannte Korkenzieher oft ein Begriff. Heute möchten wir erklären, was ein Korkenzieher ist, wie er entsteht und natürlich auch, wie er sich vermeiden lässt.

Der Korkenzieher

Den eigentlichen Korkenzieher kennt jeder. Mittlerweile gibt es auf dem Markt unzählige Varianten. Während sie sich in der Qualität unterscheiden, haben Sie alle eines gemeinsam:  Die Spindel, um den Korken zu ziehen.

Beim Thema Leitungen wäre es besser, keine Bekanntschaft mit dem Korkenzieher zu machen.

Der Korkenzieher bei Leitungen

Diese Form der Spindel findet sich leider auch schon mal in Leitungen wieder. Genau das bezeichnet man als Korkenzieher. Durch eine Überbelastung beim Biegevorgang verformt sich die Leitung. Diese Verformung der Leitung ist von außen erkennbar und gleicht optisch der Spindel eines Korkenziehers. Ursache für die Entstehung des Korkenziehers ist oft eine falsch montierte Leitung oder eine falsche Leitungsqualität. Die Leitung ist in diesem Fall nicht optimal auf die jeweilige Anwendung abgestimmt und kann der Belastung nicht standhalten.

Dynamische Anwendungen verlangen den Leitungen einiges ab. Sie sind hohen Zugbelastungen und vielen Wechselbewegungen ausgesetzt. So kommt es in einigen Fällen zum Korkenzieher, der zum Aderbruch führt. Maschinen kommen zum Stillstand, Fertigungen werden lahmgelegt. Das möchten wir vermeiden.

Korkenzieher bei Leitungen vermeiden?

Diese Frage lässt sich kurz und knapp beantworten: Mit der Auswahl der richtigen Leitung!

Unsere chainflex Leitungen wurden speziell für dynamische Anwendungen in der Kette entwickelt. Das Geheimnis liegt im speziellen Aufbau unserer Leitungen, der sie extrem belastbar macht. Unsere Bündelverseilung mit kurzer Schlaglänge in Kombination mit einem zwickelfüllend extrudierten Innen- und Außenmantel geben der Leitung die nötige Stabilität. Durch diesen Aufbau gleichen wir die Zug/Schubkraft der Adern in der Verseilung auf kurzem Weg aus und verhindern das Auflösen der Verseilung unter dem Mantel.

Im Laufe der Jahre konnten wir viele Anwender von der Qualität unserer Leitungen überzeugen.

Haben auch Sie Erfahrungen mit dem Korkenziehereffekt bei Ihren Leitungen gemacht? Dann lassen Sie unsere Experten einen Blick darauf werfen. Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Leitungen und genießen Sie die Vorzüge unseres Garantieversprechens.

0 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

chainflex Kabelbruch Korkenzieher

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema