Spindelbearbeitung – wie und wo und was? igus hat echt was tolles dazu!

Michael Hornung | 13. September 2018

Wenn ich etwas in der Höhe verstellen will, einen Sitz, einen Monitor, einen Sensor, eine Kinnablage beim Optiker zum Vermessen der Augen oder ein Druckbett in einem 3D Drucker. In vielen Anwendungen des Lebens werden Gewindespindeln eingesetzt. Mal sind es nur wenige Millimeter die zur Einstellung reichen, manchmal aber auch über mehrere Meter. Mal präzise mit einem metrischem Gewinde oder Trapezgewinde. Dann ist sie auch sicher und nichts bewegt sich mehr nach der Einstellung (selbsthemmend) . Oder will man superschnell verstellen, dann ist Steilgewinde wie das dryspin® von igus ideal. Da kann man die Gewindemutter auch per Hand schnell verschieben.

Aber alle Spindeln haben eins gemeinsam.

Irgendwie und irgendwo muss ich sie befestigen und wenn ich ein Lager drauf setze dann brauche ich auch eine die passende Spindelbearbeitung. Oder einfach das Gewinde abrehen zu einem „glatten“ Zapfen? Oder doch eine Fase damit nichts scharfkantig ist? Eine zusätzliche Verdrehsicherung wie eine Schlüsselfläche? Oder will ich einfach eine Fläche wo ich die Spindel sicher einspannen kann?

Es gibt sooo viele Optionen aber wenn man genau dieser Spindelbearbeitung braucht…fängt die eigentliche Arbeit erst an. Weil eine Lieferung ansonsten nicht versendet werden kann, oder man eine neue Entwicklung testen will, oder man baut zu Hause einen 3D Drucker oder eine CNC Maschine und kommt nicht weiter.

Woher bekomme ich die Spindel? Nebenan im Baumarkt oder muss ich die im Handel bestellen? Brauche ich dafür ein Gewerbe oder geht das auch privat? Bearbeite ich dann die Spindel selber? Habe ich das passende Werkzeug oder die Maschine dazu? Oder kenne ich jemand der dies für mich machen kann? Oder ich gehe ins Internet und suche jemand der die Bearbeitung machen kann. Gibt es jemand bei mir in der Nähe oder muss ich meine Spindel doch nochmal versenden? Aber wie sage ich dem Bearbeiter wie was zu tun ist. Puuh… dann brauche ich auch ne Zeichnung und noch besser ein 3D Modell aber wie?

Jeder kennt solche Geschichten. Sie sind aufwändig, online alles raussuchen und anfragen und klären und zeichnen und alles dann auch mit passendem Verpackungsmaterial versenden. Und ob ich das was ich haben will auch bekomme steht in den Sternen und daran denke ich noch nicht mal. Und was alles kostet auch.

STOP!

Es gibt aber für alle diese Dinge eine tolle, schnelle und komfortable Lösung. Du kannst alles machen, Du bekommst alles! Spindelbearbeitung, 2D Zeichnung, 3D Modell, Preis, Lieferzeit.  Alles transparent, eindeutig und sicher. Dazu top bearbeitet und schnell einbaufertig geliefert. Alles in einem Online Tool!

Der neue Spindelkonfigurator von igus bietet genau das , alles in einem. Wie lang soll die Spindel sein, was für ein Material, viele Bearbeitungsschritte superleicht per drag&drop ergänzt und schon bekommt man eine eindeutige Zeichnung, ein 3D Modell und den Preis live.

Ab in den Warenkorb und in kürzester Zeit bei Dir. Top von igus bearbeitet. Du musst nur noch einbauen.

 

 

 

 

 

 

 

Ob in die Firma oder nach Hause. Was will man mehr?

So macht Konfigurieren echt Spaß! Am besten einfach mal testen und bestellen.

www.igus.de/spindel-konfigurator

PS. und wenn Du noch eine Gewindemutter dazu brauchst, bekommst Du diese natürlich auch von igus. Zylindrisch, mit Flansch oder Schlüsselfläche. Du hast die „schmiermittelfreie“ Wahl!

0 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!