Kugellager in Pooltechnik & Jacuzzis: Schmierfrei & chemikalienbeständig

Patrick Czaja | 29. Januar 2021

Pools sind eines jedermann Liebling; ob im Sommer als Erfrischung oder im Winter als Wohlfühloase bei über 25° C im Whirlpool oder Jacuzzi. Doch auch hier steckt viel Technik dahinter. Das Herzstück eines jeden Pools ist die Pool-/Wasserpumpe. Sie ist dazu da die Wasserzirkulation im Schwimmbecken in Gang zu setzen, damit eine Filtration mit dem Filterkessel überhaupt erst möglich ist. Des Weiteren gelten Einlaufdüsen, auch Einströmdüsen genannt, als wichtiger Bestandteil der Pool-/Jacuzzitechnik. Denn diese Düsen leiten das gereinigte Poolwasser wieder zurück in das Becken. Die Anforderungen an die in der Technik liegenden Lagerkomponenten wie beispielsweise Kugellager sind groß. Nicht nur das Schwimmbadwasser hinsichtlich Korrosion, sondern auch zugeführte Chemikalien sind enorme Herausforderungen für die Kugellager in Pooltechnik.

Unsere xiros Kugellager aus Kunststoff, wie beispielsweise das Rillenkugellager aus dem hauseigenen Werkstoff xirodur B180, sorgt für eine langlebige Lagerung der Pooltechnik. Sie sind neben ihrer hundertprozentigen Schmiermittelfreiheit ebenfalls korrosionsbeständig und beständig gegenüber diversen zugeführten Chemikalien wie zum Beispiel Chlor. Unter bereits erfolgreich gelöste Kundenanwendungen fällt ein Poolsauger, der unter Wasser problemlos funktioniert. Das xiros Kunststoff-Kugellager aus xirodur B180 ist zwischen zwei Dichtungen eingeschlossen, wodurch ein Nachschmieren nur schwer zu meistern wäre. Es überzeugt mit hohen Standzeiten und seiner hohen Korrosionsbeständigkeit.

Darüber hinaus werden für rollbare Poolabdeckungen xiros Rillenkugellager mit Profilierung verwendet, um diese zu verschieben. Falls ein spezieller Anwendungsfall vorliegt und das Bauteil für die Abdeckung von der Norm abweicht, sind individuelle Sonderteile kein Hindernis. Fragen Sie diese gerne bei uns an. Unsere Experten stehen bei allen Fragen beratend zur Seite.

Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!