Servoleitung für Motoren an Hochfrequenzsteuerung

Andreas Muckes | 2. Juli 2019

CF27.D mit umlegtem Paarschirm für einfache Verarbeitung

Heutige hochfrequenzgesteuerte Antriebe und Motoren, sogenannte Variable Frequency Drives (VFD), sind anspruchsvoll und technisch sensibel. Die dafür eingesetzten Servoleitungen sind daher nicht nur Mittel zum Zweck, sondern am Ende sogar das Zünglein an der Waage. Warum? Weil schon die Beschaffenheit der eingesetzten Werkstoffe, in diesem Fall der Isolationswerkstoff, enorme Auswirkungen auf den gesamten Antrieb haben kann. Wir bei igus® haben deshalb für die Motoren, die an einem VFD oder auch Umrichter betrieben werden die Servoleitungen optimiert.

Frequenzumrichter brauchen passendes Equipment

Unser Anspruch als Leitungsspezialist für Energieketten ist es, immer das Optimum für das jeweilige Einsatzgebiet zu entwickeln und mit neuen Isolationswerkstoffen auf aktuelle Marktentwicklungen zu reagieren. Die Ausgangslage für unsere igus® Entwickler war wie folgt: Die Kapazitätswerte der Leitungen wirken sich immer stärker in den kompakten Frequenzumrichtern aus, weil die Signalflanken immer steiler werden. Dabei muss gleichzeitig die Kompensation aus Platzgründen immer kompakter ausfallen. Wir stellten uns also die Frage: Welche Leitungsisolierung sorgt in Motoren mit hochfrequentierter Steuerung für einen geringeren Energieverlust als bei der klassischer PVC-Isolierung?

Neue Isolation als Weg zur Effizienz

Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung bei der Entwicklung von Werkstoffen aus Hochleistungspolymeren fanden wir genau hier die Lösung. Unsere chainflex® Servoleitungen für Energieketten werden mit einem niederkapazitiver (niedrige Dielektrizitätszahl) Isolationswerkstoff aus einem speziellen Hochleistungspolymer produziert. Sie weisen optimale Testergebnisse vor und haben sich auch im Praxistest bewährt. Dies bedeutet für den Kunden, dass er nicht in die Gefahr gerät an die elektrischen Grenzen des Umrichtersystems zu stoßen und damit neuste Technik verschiedensten Antriebshersteller nutzen kann.

Einen für uns selbstverständlichen Service ist natürlich, dass wir die Leitungen mit den passenden Steckern konfektionieren, die der Antrieb vorgibt. Und das ab einem Stück in jeder beliebigen Länge und Mantelqualität. Selbstverständlich gilt auch für alle chainflex® Servoleitungen unsere bewährten 36 Monate Garantie.

0 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Antriebstechnik Motorleitung Servokabel

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema