Wer hat den 3D-Drucker erfunden?

Dirk Zacharias | 1. August 2019

Sie sind hier:

Als Erfinder des 3D-Druckers gilt der US-Amerikaner Chuck Hull, der 1986 seine Erfindung zum Patent anmeldete (US4575330) und das Unternehmen 3D-Systems gründete. Allerdings ist zu erwähnen, dass der tatsächliche Entdecker des Verfahrens ein anderer war. Hideo Kodama konnte das Patent nicht mehr rechtzeitig anmelden, da ein Formfehler im Weg stand und Chuck Hull sich das Patent schnell sicherte. Das System von Chuck Hull, bei dem ein UV-Laser lichtempfindliche Flüssigkeit erhärtet, bekam den Namen „Stereolithographie“ (SLA) und ist ein heute noch gängiges Druckverfahren.

1989 folgten weitere Patente für verschiedenste Verfahren im 3D-Druck-Bereich. Zum einen wurde ein Patent für das Lasersinterverfahren (SLS) von Carl Deckard angemeldet. Hierbei wird durch einen Laser Kunststoffpulver verschmolzen. Mit dem Fused Deposition Modeling (FDM) hat Scott Crump (Stratasys) ein weiteres Verfahren für sich deklariert. Beim FDM wird durch eine erhitzte Düse Schicht für Schicht aufgeschmolzener Kunststoff aufgetragen.

Am weitesten verbreitet sind Drucker, die mit dem Fused Deposition Modeling Verfahren (FDM) arbeiten. Dies hat ganz simple Gründe: Die leichte Bedienbarkeit und die geringe technische Barriere sorgen dafür, dass 3D-Drucker auf FDM-Basis bereits in diversen Arbeits- und Wohnzimmern ihren Platz gefunden haben.   

Die dazugehörigen Filamente, die bei 3D-Druckern zum Einsatz kommen, sind in vielen verschiedenen Kunststoffen verfügbar. Auch für spezielle Anwendungsbereiche gibt es mittlerweile Spezial-Filamente, die besondere Eigenschaften aufweisen. Dies geht vom Einsatz in Lebensmittelbereichen, über Chemikalienbeständigkeit und optimierten Reibungseigenschaften bis hin zum Einsatz in Bereichen, wo brandhemmende Materialien zum Einsatz kommen.

Verschleissfeste Hochleistungskunststoffe für den 3D-Druck – iglidur Filamente

Hier kommen Sie zum igus 3D-Druckservice

0 0
Inhalt

Verwandte Fragen

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

3D Druck Industrie

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema