Welche Typen für Profinet-Leitungen gibt es?

Andreas Muckes | 19. März 2020

Sie sind hier:

Man unterscheidet aktuell zwischen 4 verschiedenen Typen, je nach Anwendungsfall:

  • Typ A (Festverlegung): Hierbei handelt es sich um festverlegte Kabel, welche nur für die Festverlegung, z.B. in der Gebäudetechnik, verwendet werden dürfen.
  • Typ B (flexibel bewegt): Damit sind Kabel bzw. Leitungen gemeint, welche einer flexiblen Bewegung zwar standhalten, aber nicht für dauerhafte Bewegung ausgelegt sind.
  • Typ C (Kette): Hiervon spricht man, wenn Leitungen in einer industriellen Anwendung dauerhaft in einer linearen Bewegung geführt werden.
  • Typ R (Torsion): Diese Sondertype wird für Roboter-Anwendungen verwendet bzw. wenn die Leitung einer Torsionsbewegung ausgesetzt ist.

chainflex-Leitungen von igus sind gerade für die beiden letzten Anwendungsfelder optimiert und bieten hier zahlreiche Wettbewerbsvorteile. Am besten selbst testen mit einem kostenlosten Muster.

CF Profinet
chainflex Profinet
1 0
Tags:
Inhalt

Verwandte Fragen

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Profinet

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema