Was bedeutet Typ B, Typ C, Typ C+ und Typ R bei Profinetleitungen?

Andreas Muckes | 2. April 2020

Sie sind hier:
Typ B sagt aus, dass die Leitung für gelegentliche Bewegung konzipiert wurde, jedoch nicht geeignet ist für eine E-Kette. Typ C ist konzipiert für spezielle Bewegungen, z.B. in einer E-Kette oder Girlandenaufhängung. Typ C+ ist eine Ergänzung von igus® für Bewegungen, die über den Bereich C hinaus gehen, z.B. kleine Biegeradien. Typ R sind Profinetleitungen, die für die Torsion konzipert wurden. Diese kommen z.B. bei Robotern zum Einsatz.

0 0
Inhalt

Verwandte Fragen

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Biegeradius tordierbare Leitungen

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema