Qualitätsprodukte im Dauereinsatz – igus readycable® mit Industriesteckverbindern von HARTING versorgen Regalbediengeräte

Markus Hueffel | 11. Mai 2020

Unter tropischen Bedingungen oder auch im Tiefkühllager – bei einer Durchsatzleistung von bis zu 30 Doppelspielen pro Stunde ist eine hohe Verfügbarkeit der Regalbediengeräte unabdingbar. Gemeinsam mit Steckverbindern von Harting sorgen vorkonfektionierte Energieführungen von igus bei vertikalen Bewegungen in modularen Lager- und Logistiksystemen für dauerhafte Verfügbarkeit.

Diese Regalbediengeräte, oder kurz RGBs genannt, sind die ideale Lösung für eine vollautomatische Lagerung von Paletten. So zum Beispiel auch das „Exyz“ von SSI Schäfer. Die Bezeichnung ist selbsterklärend. Das E steht für Effizienz, den Energieverbrauch und die Leistungsfähigkeit betreffend, und dies auf allen drei Achsen X, Y und Z, auf denen das RBG arbeitet: Längsfahrt, Hub- sowie Ein- und Auslagerungsbewegungen. Es überzeugt durch höchste Flexibilität: So kann das Regalbediengerät als Einmaster oder Zweimaster mit einem oder zwei Lastaufnahmemitteln für eine einfach-, doppel- oder mehrfachtiefe Ein- und Auslagerung eingesetzt werden.

readycable in RBGs
Vorkonfektionierte Energieführungen sparen Montageaufwand und Kosten

Die Konfiguration erfolgt im Baukastenprinzip. Die Komponenten werden in Serie gefertigt, im Werk vormontiert, getestet und versendet, um anschließend innerhalb kürzester Zeit weltweit in Betrieb genommen zu werden. Hier passen die auf die jeweilige Anwendung konfigurierten readycable von igus perfekt ins System. Hinter diesem Begriff verbergen sich komplett fertig konfektionierte Leitungen, die – individuell nach den Bedürfnissen der jeweiligen Kundenapplikation – mit entsprechenden Industriesteckverbindern bestückt werden. So erhalten Anwender garantiert sichere Energieführungslösungen schlüsselfertig geliefert.

Vorher wurden die Kabel in Eigenregie konfektioniert; seit 2012 kommen aus wirtschaftlichen Gründen ausschließlich vorkonfektionierte Systeme zum Einsatz, die an der jeweiligen Baustelle nur noch eingebaut werden müssen. Alle igus readycable werden industriell mit einem Maschinenpark konfektioniert, den eine Inhouse-Konfektionierung verständlicherweise nicht stellen kann.

RBG für den Tiefkühlbereich – Sicherheit mit Harting-Steckverbindern

Regalbediengeräte müssen zuverlässig im Tiefkühlbereich bei Temperaturen von bis zu -30 °C funktionieren. Daher ist es unerlässlich, dass alle Komponenten vom Stahlbau bis zur Energiekette und ihren Leitungen entsprechend ausgelegt und zugelassen sind. Um eine hohe Verfügbarkeit der Anlagenkomponenten sicherzustellen und Wartungs- und Reparaturaufwendungen auf ein Minimum zu begrenzen, legt igus ein Hauptaugenmerk auf die Steckverbinder, die auch bei hohen Minusgraden die Leistungs- und Signalübertragung zuverlässig sicherstellen.

HARTING Steckverbinder an readycable

Im Kältebereich kommen Harting Steckverbinder der Han®-Baureihe zum Einsatz, die von igus mit Crimpmaschinen konfektioniert werden. Diese Industriesteckverbinder sind unter anderem für die Kombination unterschiedlicher Übertragungsmedien in einem Steckverbinder konzipiert worden. Umfangreiches Zubehör wird den unterschiedlichen Kundenanforderungen gerecht. Zudem stellen unter anderem Bügelverschlüsse am Steckverbinder sicher, dass die Demontage beziehungsweise Montage, die teilweise am Mast in großer Höhe erfolgt, einfach und aufgrund der Kälte mit Handschuhen ausgeführt werden kann.

Probieren Sie sich gerne einmal selbst aus und fordern Sie ein kostenloses HARTING Musterset inkl. Kabelkonfektion hier an:

1 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!