3D Drucker selber bauen

Michael Hornung | 21. November 2018

Neue 3D Drucker, neue Mechaniken,  neue Filamente, neue Laser Sinter Pulver, neue Fertigungsverfahren für Kunststoff und Metall, neue Anwendungsgebiete und neu für den DIY Bereich.

3D Drucker aller Art konnte man letzte Woche in Frankfurt auf der Messe formnext bestaunen. Mehr als 25.000 Besucher und damit über 25% mehr Besucher als im Vorjahr strömten in die Hallen und zeigten wie aktuell die Themen 3D Drucker und additive Fertigung sind. Für Entwicklungen in den verschiedensten Industriebereichen von Automobil, Elektromobilität,Werkzeugmaschinenbau oder auch Medizin und Möbelbau.

Für diejenigen die einen 3D Drucker zu Hause nutzen war Frankfurt aufgrund der Produktentwicklungen, Foren und Vorträge die Plattform schlechthin. Und vor allem für die die demnächst einen 3D Drucker nutzen möchten hat sich an diesen Tagen die Frage gestellt

3D Drucker selber bauen?

Verwende ich einen fertigen Desktop 3D Drucker oder baue mir einen eigenen 3D Drucker? Und zwar so wie ich ihn brauche.

Aber …

  • Welches Konzept möchte ich verwenden?
  • Delta Aufbau oder klassischer kartesischer xyz Aufbau?
  • Welche Komponenten eignen sich für den Aufbau?
  • Welchen Druckraum brauche ich?
  • Welche Teile sind wie wo schnell auch für den Privatanwender wo verfügbar und auch bestellbar?
  • Alles in Einzelteilen oder doch Systeme wie Linearachsen mit Spindel oder Zahnriemen und Motor?
  • Wie sieht es mit der Steuerung aus?
  • Welches Filament will ich drucken?
  • Wo finde ich Tipps?
  • Wer unterstützt mich bei Fragen

 

Komponenten für alle im Onlineshop

Und für viele technische Fragen oder Herausforderungen bietet igus Lösungen ab Lager an. Für Home oder Professional. Ab Stückzahl 1, in 24 h lieferbar und ohne Mindestbestellwert bestellbar in einem komfortablen Onlineshop. Gerade für Endanwender und dem DIY Markt ist das eine tolle Sache. Passende Linearlager, eine bearbeitete Spindel schnell online konfiguriert und bestellt sind nur einige Beispiele.

Wir von igus freuen uns über jedes einzelne igus Bauteil in einem 3D Drucker. Eine Gewindespindel für die präzise Höhenverstellung des Druckbettes, eine Energiekette zur sicheren Führung der Leitungen, eine igubal® Koppelstange für die sphärische Bewegung des Druckkopfes im Delta 3D Drucker, ein Linearlager Rj4JP-01-08 das hilft den Drucker leiser und robuster zu machen. Jedoch eins bietet igus nicht an und das sind fertige 3D Drucker.

Im Onlineshop bestellbar : RJ4JP-01-08
Im Onlineshop bestellbar : Linearlager RJ4JP-01-08 für leisen Lauf

Ideen für den Eigenbau

Wenn Ihr uns auf Messen besucht seht ihr aber auf unseren Messeständen immer neue 3D Drucker die mit igus Komponenten aufgebaut worden sind. Und viele davon mit viel Mühe und Liebe zum Detail meistens zu Hause gebaut, als Hobby, in Vereinen oder als Studienarbeit. Wir freuen uns daher immer sehr die fertigen Ergebnisse, d.h. „eure“ 3D Drucker auch live in Aktion mit igus Tribo Filamenten zeigen zu dürfen und können. Ideen vorzustellen, warum weshalb welches Produkt eingesetzt worden ist und Erfahrungen zu der Verarbeitung der Tribo Filamente mit allen zu teilen. Eure 3D Drucker stehen oft im Fokus der igus® Besuchern, inspirieren und motivieren sie sich auch ihren eigenen 3D Drucker zu bauen.

3D Drucker Bausätze – Alles Open Source

Anbei möchte ich Euch ein paar interessante Links hierzu vorstellen.

  • Für alle die sich entscheiden einen eigenen 3d Drucker zu Hause zu bauen oder als DIY Projekt im Rahmen von Ausbildung, Fortbildung, Studium konstruieren und betreuen.
  • Für alle die nach Fotos, Stücklisten, Bezugsquellen, Tipps,  Montageanleitungen und Erfahrungen mit den jeweiligen 3D Drucker suchen  .

Alles online, alles open source


DIY 3D Drucker Bausatz Nummer 1 XXYZ Printer

 

3D Drucker BBone
3D Drucker BBone

 

Ein kartesischer Drucker als open source Quelle, für sehr genaue Druckergebnisse,  Firma protoworx aus Frankfurt. Designer Thomas Kramm

http://bbone.info/

Bauteilliste Link:

http://projectbuildr.de/project/view/id/12

 

DIY 3D Drucker Bausatz Nummer 2 Delta Kinematik

Delta 3D Drucker des Fablab Karlsruhe

 

Kossel/Delta Kinematik des Fablabs Karlsruhe, für schnelle Druckgeschwindigkeiten. Designer Gerd Keller

Bauteilliste Link:

http://wiki.fablab-karlsruhe.de/doku.php?id=projekte:2015:hexagon_v2

 

3D Drucker für Hochtemperatur Filament iglidur® J350

Hochtemperatur 3D Drucker
Hochtemperatur 3D Drucker

 

Die Stückliste für den DIY 3D Drucker für Hochtemperatur Filament iglidur® J350, den wir ganz aktuell auf der formnext gezeigt haben ist momentan in Bearbeitung und wird schnellstens „nachgeliefert“. Aber aktuelle Informationen findet ihr Ihr zum 3D Drucker und zum Filament unter folgendem Link:

https://www.igus.de/Press/13213/eine-heisse-sache-mit-selbstgebautem-ht-drucker-betreibt-igus-die-entwicklung-vo

 

Zum Schluss möchten wir uns beim Hackerspace Frankfurt insbesondere bei Thomas Kramm und bei Gerd Keller vom Fablab in Karlsruhe herzlich bedanken. Es macht immer Spaß mit Euch und wir freuen uns schon auf eure neuen Projekte mit igus!

PS.

Ein Tipp von uns zum Abschluss. Der brandneue igus® 3D Flyer ist ab sofort auch online verfügbar, einfach anklicken und downloaden!

https://www.igus.de/contentData/Product_Files/Download/pdf/DE_brochure_3D-print_web.pdf

Die neue "Lösungen für den 3D Druck" Broschüre von igus
Die neue „Lösungen für den 3D Druck“ Broschüre von igus

Artikel kommentieren

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.