NTP-27 – Die erste drylin® Teleskopschiene zu 100 % aus Kunststoff

Ludmilla Dekker | 17. April 2020

Die NTP-27 Polymer Teleskopführung ist bei igus in 3 Farben erhältlich

Technik verbessern, Kosten senken.

Dieser Leitgedanke begleitete igus® bei der Neuentwicklung der ersten Teleskopschiene, die komplett auf metallische Komponenten verzichtet.

Im Vergleich zu der drylin® NT-35 aus Metall spart die NTP-27 Teleskopschiene 64 % ihres Gewichts ein und benötigt 23 % weniger Bauraum. Der 3-teilige Aufbau aus igus® Hochleistungspolymeren lässt sich bis zu 150 mm ausziehen. Durch den Verzicht auf metallische Kugeln verfährt sie dabei äußerst geräuscharm. Die metallfreie Teleskopschiene benötigt keine Schmiermittel und ist somit korrosionsbeständig. Aber nicht nur die technischen Vorteile lassen sie glänzen, sondern auch die kostengünstige Fertigung im Spritzguss. Außerdem ist sie vielseitig einsetzbar, Interior- und Medizinanwendungen stellen nur einige mögliche Bereiche dar. Zusätzlich kann sie in der Lebensmittelproduktion verwendet werden, da der Kunststoff FDA-Konform ist. Die integrierte Federvorspannung führt zu Klapperfreiheit. Dank des sicheren Schnapphaken-Prinzips ist sie ohne Werkzeuge in Sekunden zusammengebaut. Schmiermittelfreiheit und die Leichtbauweise zahlen auf eine positive Ökobilanz ein.

Bewährte igus® Qualität seit 5 Jahrzehnten

Erste Erfolge ließen sich durch die bewährten Gleitelemente aus Hochleistungspolymeren schon bei der NT-35 und NT-60 Teleskopschiene erzielen. Gegenüber der Mitbewerber ist igus® leichter, oft robuster und langlebiger. Überall wo Emissionen mit jedem Gramm Gewicht gespart werden können, wie z.B. in der Luftfahrt, in der Automotive Branche oder der Seefahrt, ist unsere Vollkunststoff-Teleskopführung besonders gut geeignet. Sie ist beständig gegen Salzwasser, Witterung und Schmutz. Hinzu kommt die hohe Stabilität aufgrund unserer Polymer-Kunststoffe.

Mehr Informationen zu der igus® Vollkunststoff-Teleskopschiene finden Sie auf unserer Website.

Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!