Maschinen und Anlagen der Kunststoffverarbeitung. Eine Branchenübersicht.

Christian Schäfer | 9. April 2020

Die Industrie der Kunststoffverarbeitung ist vielfältig. Ob in Spritzgießmaschinen, Blasformmaschinen, Extrudern oder Pressen, Kunststoffe werden zu ganz unterschiedlichen Produkten verarbeitet.

Der Oberbegriff Kunststoffmaschinen beinhaltet alle Maschinen und Anlagen sowie Equipment für die Verarbeitung von Kunststoff Rohmaterial zu Halbzeugen und fertigen Bauteilen. Das Rohmaterial kann in unterschiedlicher Form vorliegen. So werden größtenteils Granulate verarbeitet aber auch Pulver und Flüssigkeiten.

Die Verarbeitungsverfahren

Primäre Verarbeitungsverfahren sind das Spritzgießen, das Blasformen, die Extrusion, sowie das Form- und Spritzpressen. Der Kunststoffspritzguss ist dabei das am meisten eingesetzte primäre Verarbeitungsverfahren. Etwa ein Drittel aller Kunststoffe werden auf Spritzgießmaschinen verarbeitet.
Weitere Verarbeitungsverfahren von Kunststoffen sind der Rotationsguss, das Thermoformen, Kalandrieren, Beschichten, Gießen, Schneiden, Schweißen etc.


Kunststoffverarbeitung und igus motion plastics

Die weltgrößte Kunststoff-Messe in Düsseldorf, die K, hat im vergangenen Oktober eindrucksvoll die Vorteile von Kunststoffen für eine Vielzahl von Industrien aufgezeigt. Kunststoffe überzeugen aufgrund ihrer Kombination aus guter Performance und effizientem Ressourceneinsatz. Diese Vorteile bringen aber auch Herausforderungen und Verantwortung für die Kunststoffverarbeitungsindustrie mit sich. So müssen Lösungsansätze für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft und innovative Recyclingkonzepte gefunden werden.

Folglich verändern sich die Konzepte, Maschinen und Anlagen für die Kunststoffverarbeitung und schaffen ständig neue Einsatzmöglichkeiten, aber auch Herausforderungen, für igus motion plastics.

igus Produkte finden sich in einer Vielzahl von Maschinen und Ausrüstung für die Kunststoff- und Kautschukindustrie. Dazu zählen Maschinen und Anlagen zum Verarbeiten, Maschinen und Ausrüstung zum Aufbereiten und Recycling, Bearbeitungs- und Folgemaschinen sowie Peripheriegeräte und Anlagen für die Prozessautomation.
Von der Energiekette, über bewegte chainflex Leitungen bis hin zu drytech Gleitlagern kommen alle Produktgruppen in Kunststoffverarbeitungsmaschinen zum Einsatz. Immer mit dem Ziel Kosten zu senken und die Technik zu verbessern.

Mit kostengünstigen Automatisierungslösungen und smart plastics adressiert igus zudem die Schlüsselthemen Kunststoffindustrie 4.0 und Systemintegration. Überzeugen Sie sich selbst: igus Lösungen für die Kunststoff- und Kautschukindustrie …

2 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!