Linearführungen für kontrolliertes Verstellen

Michael Hornung | 18. September 2018

Normalerweise sind Lebensdauer und Verfahrgeschwindigkeiten von kleinen wie auch großen Lasten entscheidende Kenngrößen bei Linearführungen. Wie lange halten Linearführungen im 24/7 Betrieb  , wann muss gewartet oder nachgeschmiert werden? Oder bei Gleitführungen wann ist ein Wechsel der Gleitelemente empfehlenswert?

Aber es gibt auch immer mehr Fälle wo die zu erwartende Laufleistung gar kein Thema ist. Es werden nur kurze Strecken linear verstellt, meistens manuell. Die Linearführungen müssen sich qualitativ wertig anfühlen. Kaum Laufgeräusche, kein Klappern, ein Leben lang. Und vor allem soll sich die Linearführung nur das Stück bewegen das Du auch verstellen willst. Sobald du loslässt bleibt der Schlitten an Ort und Stelle stehen. Unvorstellbar? Keineswegs… nehmen wir eine Kopfstütze. Die stellt man auf die passende Höhe des Kopfes ein und da soll sie bleiben. Genauso wie eine Armlehne. Wenn zum Beispiel die Größe eines Kindes vermessen wird, soll das Messlineal vertikal stehen bleiben damit der Wert ablesbar ist . Vor allem im medizinischem Bereich werden Patientensitze- und liegen in alle Richtungen verstellt und sollen einfach bis zur nächsten Verstellung einfach die Position halten.

 

Linearführung zur Verstellung der Kopfstütze

 

Für Linearführungen eine ganz andere Art der Herausforderung.

Die Führung muss robust und soll auch gewollt „schwergängig“ sein. Aber wenn Du sie verstellen willst soll sie sich ohne ruckeln gleichmäßig bewegen…stufenlos gleiten. Und am besten Du kannst den Grad der Schwergängigkeit (konstante Verschiebekräfte) selber bestimmen. Beim Loslassen des Linearschlittens bleibt er ohne eine Rastung einfach stehen – an Ort und Stelle. Ob waagerecht eingebaut oder vertikal.

Viele Verstellungen und Beschläge im gesamten Interieurbereich erfordern genau das…denn Leichtgängigkeit und Klappergeräusche vermitteln dem Käufer direkt das Gefühl, dass das ganze Produkt nicht wertig ist. Zudem ist der Bauraum bei Möbel, im Wohnmobil, im Flugzeug sehr begrenzt. Kurz und knapp die Linearführung soll sich gut anfühlen, nicht klappern, möglichst klein sein und darf kaum was wiegen. Selbstverständlich absolut trockenlaufend sein, keine Schmierung, keine Gefahr der Verschmutzung bieten.

Also was tun…gibt es eine Lösung?

Und ja die gibt es. Die drylin® Stop Motion Prismenführungen von igus.

drylin® Prismenführung

 

Eine sehr flache Aluminiumschiene. Mit Prismengeometrie und  Linearschlitten aus Kunststoff mit einer Vorspannung. Eine Feder drückt ein (oder zwei) Kunststoffsegment(e) in das seitliche V der Schiene. Und Du kannst dabei zwischen 4 Federstärken wählen. In einem kompakten Schlitten mit einem Federsegment oder ein Linearschlitten mit dualer Vorspannung. Je nachdem wie schwer es gehen soll und welche Haltekräfte gefordert werden, dass die Kopfstütze sich nicht nach unten bewegt oder Kamera oder der Sensor an gewünschter Stelle stehen bleibt. Zudem sind Kunststoff und Aluminium sehr leicht. Und bedarf keinerlei Schmierung, rostet nicht und kann sehr leicht gereinigt werden. In vielen Verstellungen sogar in Küchengeräten sind Prismenführungen nicht mehr wegzudenken. Und die Fangemeinde der cleveren Stop Motion Technologie wächst von Tag zu Tag weiter.

Artikel kommentieren

Bitte schreibe einen Kommentar.

Ihr Kommentar wird vor der Aktivierung von einem Administrator moderiert.