Wie funktioniert die Schneidklemm-Anschlusstechnik?

Sie sind hier:

Die Schneidklemm-Anschlusstechnik bzw. Schneidklemme ist eine löt-, schraub- und crimpfreie Verbindungstechnik, welche durch Eindrücken eines nicht abisolierten einzelnen Leiters in eine Schneidklemme eine elektrisch leitfähige Verbindung herstellt. Hierbei schneidet die Schneidklemme durch die Aderisolierung und kontaktiert die Litze im Inneren. Bei dieser Pierce-Anschlusstechnik ist es, wie oben erwähnt, möglich isolierte Adern direkt anzuschließen, weshalb diese Methode schnell umzusetzen ist und außergewöhnliche Zeitvorteile mit sich bringt.

Die Schneidklemme sitzt im anzuschließenden Steckverbinder selbst und es werden keine weiteren Kontakte benötigt.

Du hast bereits abgestimmt!
Inhalt

Verwandte Fragen

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema