Welche Zulassungen und Zertifikate benötige ich für den russischen Markt?

Sie sind hier:

Produkte für den russischen Markt benötigen eine CTP und eine EAC Zertifizierung.

Bei der CTP Zertifizierung handelt es sich um eine Brandschutzzertifizierung, für den russischen, weißrussischen und kasachischen Markt. Produkte werden auf Ihre Resistenz gegen Feuer, ihre Funktionssicherheit sowie auf die Entstehung toxischer Gase geprüft. Die CTP Zertifizierung ersetzt die alten „GOST“ Zertifizierungen.

EAC ist eine Abkürzung für Eurasian Conformity. Das EAC Kennzeichen ähnelt inhaltlich dem europäischen CE-Zeichen.
Die EAC-Kennzeichnung ist Voraussetzung für das erstmalige Inverkehrbringen (oder Inbetriebnehmen) von Produkten, für die eine EAC-Kennzeichnung gefordert ist, nämlich in allen Teilnehmerstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion. Die EAWU umfasst die Mitgliedstaaten Russland, Weißrussland, Armenien, Kasachstan und Kirgistan.

Du hast bereits abgestimmt!
Inhalt

Verwandte Fragen

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema