Kann ich die E4/4 Rollenkette auch in der Werkzeugmaschine verwenden?

Volker Beissel | 27. März 2020

Bekannt ist die E4/4 Rollenkette unter anderem aus der Kranindustrie. Aber was hat das mit der Werkzeugmaschine zu tun? Hohe Lasten, lange Verfahrwege und ein dynamisches Verhalten, diese Beschreibung trifft auch häufig auf x-Achsen in Werkzeugmaschinen zu. Die Rollenkette 5050RHD ermöglicht zum Beispiel Verfahrwege von 10-800 m bei einer maximalen Zusatzlast von 30 kg/m. Dabei ist diese Kette mit einer Innenhöhe von 80 mm immer noch dynamisch einsetzbar. So beträgt amax 50 m/s² und vmax 6 m/s.

Damit diese Serie zu Ihrer Maschine passt, haben wir vier verschiedene Innenhöhen, bis zu 7 Radien, bis zu 42 Breiten, zwei verstärkte Varianten und alles noch als e-rohr ab Lager verfügbar. Um bei der Auslegung sicher zu sein, dass die Kette optimal eingesetzt ist, empfehlen wir die Auslegung durch einen Experten von igus. Dieser prüft die Befüllung sorgfältig und legt auch die zugehörige Rinne direkt für Sie aus. Zudem können wir in den meisten Fällen aufgrund unserer Testdaten eine verlässliche Lebensdauervorhersage treffen, die Ihnen und Ihrer Anlage Sicherheit gibt.

Technische Eigenschaften finden Sie hier:  https://www.igus.de/info/energy-chains-e4-4rhd

0 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!