Gleitlager in BLDC-Pumpen – eine Weihnachtsgeschichte

Lars Butenschön | 24. Juni 2020

Gleitlager sind nicht selten die stillen Helden unseres Alltags. Oder zumindest der verschiedensten kleinen und großen Helferlein, die wir in unserem Alltag wie selbstverständlich nutzen. Das gleiche gilt auch für Gleitlager in BLDC-Pumpen. Was das überhaupt ist – und was die abgedroschene Phrase mit den stillen Helden wirklich bedeutet, musste ich ausgerechnet an Weihnachten erfahren. Also begleiten Sie mich doch ein wenig auf meiner Reise mit dem Geist der vergangen Weihnacht…und lernen mit mir etwas über BLDC-Pumpen und Gleitlager.

Weihnachten 2019 werden ich so schnell nicht vergessen. 19:30 Uhr. Samstag 21.12. „Schatz, warum macht die Spülmaschine so komische Geräusche?“ – frage ich. Defekte an Küchengeräten sind mein Albtraum. Während ich von Berufswegen zwar in der Theorie ein großes Interesse an technischen Geräten und deren Funktion habe, kehrt sich das im privaten Bereich komischerweise ins Gegenteil um. Vor allem wenn es darum geht, selbst Hand an zu legen und Dinge zu reparieren. Meine Frau – ähnlich unbewandert in Sachen Haushaltselektronik weiß auch keinen Rat.

So oder so. Vorweihnachtszeit. Besuch steht an. Entsprechendes Aufkommen an Abwasch und sonstigem Stress. Diverse Knöpfe gedrückt, Spülmaschine „neugestartet“, Sieb raus und wieder rein. Hilft alles nix. Wir erinnern uns dunkel an einen ähnlichen Fall vor einiger Zeit. Da war doch irgendwas mit der Pumpe gewesen? Trotz allem Laienwissen und grob-pixeligen Youtube-videos aus den frühen 2010er Jahren: Nichts geht.

Die Rettung steht am 23.12. in Form eines Freundes eines Ex-Kollegen vor der Tür, der bei einem Elektrodienst arbeitet. In wenigen Minuten lernten meine Frau und ich einiges.

Gleitlager in BLDC-Pumpen haben es nicht leicht

Zum Geschirrspülen bewegt ein Geschirrspüler enorme Mengen von Wasser. Dazu besitzen diese Geräte in der Regel 2 Pumpen. Die Umwälz- und die Laugenpumpe. Manchmal gibt es auch sogenannte „asynchrone Kombipumpen“, die beides in einer Komponenten vereinen. Andere, je nach Gerät verbaute Pumpenarten sind Zirkulations- oder Verteilerpumpen und Heizpumpen. Die meisten dieser Pumpen sind sogenannte BLDC-Pumpen, der hier als Überbegriff dient. BLDC steht dabei für „Brushless direct current“ und meint die Art des verbauten Motors.

Von Laugenpumpen hatte ich tatsächlich auch schon gehört. „Da sind wir drin“ sage ich dem Elektrofachmann und meiner Frau stolz. Meine Frau nickt müde zustimmend. Sie kennt diese Ausrufe. Mit „wir“ meine ich dann immer igus bzw. unsere Gleitlager. Fällt wahrscheinlich unter „Berufskrankheit“. Jedenfalls liefern „wir“ – also igus seit Jahren an Hersteller in aller Welt Gleitlager für besagte Laugenpumpen.

Eine Laugen- oder Ablaufpumpe, wie sie in Geschirrspülern zum Einsatz kommt

Die Anforderungen an diese Bauteile sind enorm. Kostendruck auf der einen Seite, Haltbarkeit auf der anderen. Dazwischen hohe Anforderungen an Chemikalienbeständigkeit und Präzision. Laugen – also die Reinigungsmittel, die in Spülmaschinen zum Einsatz kommen sind kein Spaß. Und um die Wartung dieser Teile will sich auch niemand kümmern. Also soll das Ganze bitte ohne Fremdeinwirkung möglichst lange halten.

Die Ursache des Übels: Die Umwälzpumpe war schuld

Eine Erklärung für das vorzeitige Ableben „meiner“ Gleitlager musste ich an diesem Abend dankenswerter Weise dann auch keine liefern. Auch nach 9 Jahren Spülen gaben die Lager in der Laugenpumpe keinen Grund zur Beanstandung.

Anders sah es dagegen bei der Umwälzpumpe aus. Der Impeller – also ein kleines „schaufelrad“-ähnliches Teil hat über die Jahre zu viel Spiel bekommen und gefressen. Dort war natürlich kein iglidur® Lager verbaut. Zur Verteidigung des verbauten Produkts muss allerdings gesagt werden, dass die Anforderungen an Umwälzpumpen auch höher sind. Vor allem die Einschaltzeiten – also die Dauer und Frequenz der Bewegungen sind viel höher.

Glücklicherweise handelte es sich bei dieser Komponenten um einen „üblichen Verdächtigen“. Nicht nur war der Fehler recht schnell gefunden, sondern das Ersatzteil auch noch schnell zu bekommen. Nach viel Streß und hin- und her war damit das Weihnachtsfest „gerettet“ (Vermutlich spricht man bei dieser Art von Problemen nicht unberechtigt von sogenannten „First-World-Problems“) und wir haben etwas über Pumpen in Spülmaschinen gelernt.

Wie beraten Sie gerne

Egal ob sie Unterstützung bei der richtigen Auslegung von Gleitlagern benötigen, oder mit ihrer Konstruktion noch ganz am Anfang stehen. „Wir“ – also die Firma igus und unsere Anwendungsberater im Außen- und Innendienst beraten Sie – telefonisch, per virtuellem Besuch oder bei Ihnen vor Ort und finden mit Ihnen gemeinsam die „günstigste Lösung, die funktioniert“.

Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!