Fahrzeuge nachhaltig konstruieren mit iglidur® Gleitlagern

Jonas Burk | 23. September 2021

Aktuelle Trends wie emissionsfreie Fahrzeuge oder die CO2-neutrale Produktion belegen die wachsende Bedeutung von Nachhaltigkeit in der Automobilbranche. Neben der Einführung strengerer Emissionsregeln, ist insbesondere das wachsende Bewusstsein für Umwelt und Nachhaltigkeit in der Gesellschaft sowie das steigende Interesse der Verbraucher an nachhaltigen Fahrzeugen Treiber dieser Entwicklung.

Um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden, muss die Branche nachhaltige Lösungen entwickeln, hier steht sowohl das Produkt als auch die Wertschöpfungskette im Fokus.

Igus® hat sich selbst das Ziel gesetzt, bis 2025 eine CO2 neutrale Produktion zu erreichen und leistet darüber hinaus mit seinen schmiermittelfreien Polymer-Gleitlagern aus iglidur® Werkstoffen einen wesentlichen Beitrag zur konstruktiven Bewältigung der beschriebenen Herausforderungen.

Doch wie kann ein Polymer-Gleitlager dabei helfen Produkte nachhaltiger zu gestalten? Schon bei der Herstellung des Kunststoffgranulats wird etwa 50 % weniger Energie benötigt als bei der Herstellung von Metallen und auch bei der Fertigung beträgt der Energiebedarf für Spritzgegossene Kunststoffgleitlager nur etwa die Hälfte von metallischen Lager-Alternativen. Der Grund dafür liegt hauptsächlich in der geringeren Verarbeitungstemperatur und dem niedrigeren Gewicht.

Ein Polymer-Gleitlager ist bis zu 7x leichter (bei gleicher Abmessung) und Leichtbau hat in der gegenwärtigen durch Elektromobilität geprägten Fahrzeug-Konstruktion höchste Priorität, denn niedrigeres Gewicht bedeutet niedrigerer Verbrauch und somit automatisch höhere Reichweite und auch bei Verbrennern werden Verbrauch und Emissionen durch Leichtbau erheblich reduziert.

Ein weiterer bedeutender Vorteil von iglidur® Polymer Gleitlagern in Punkto Nachhaltigkeit ist der vollkommene Verzicht auf Schmiermittel. Doch wie ist das möglich? Gleitlager aus iglidur®-Materialien enthalten integrierte Festschmierstoffe, und benötigen keine zusätzliche Schmierung mit Ölen oder Fetten. Welche Auswirkung Schmiermittel konkret auf die Umwelt haben zeigt die folgende Abbildung.

Weitere konstruktive Vorteile:

Neben den Vorteilen die iglidur Gleitlager im Bezug auf Nachhaltigkeit bewirken können, gibt es weitere Anforderungen, die in der automobilen Konstruktion eine bedeutende Rolle spielen und durch den Einsatz von iglidur® Gleitlagern problemlos erfüllt werden.

  • Geräuschminimierung

Geräusche entstehen immer dort, wo Bauteile miteinander interagieren, also dort wo Reibung entsteht. Mit den tribologisch optimierten Hochleistungspolymeren von igus erzielen Sie einen besonders niedrigen Reibwert und erhalten somit eine leise laufende Anwendung. Ein weiterer Vorteil ist die dämpfende Wirkung von Kunststoff gegenüber Metall. Iglidur® Materialien, welche u.a. mit besonderem Fokus auf eine dämpfende Wirkung entwickelt wurden, reduzieren die Geräuschkulisse im Fahrzeuginnenraum bei hohen Vibrationsbelastungen und helfen dabei Ihre NVH-Anforderungen zu erfüllen.

  • Kostenreduzierung

Die Automobilindustrie ist gekennzeichnet durch enormen Preisdruck wie kaum eine andere Branche und zwingt insbesondere Zulieferer zu kontinuierlicher Kostenoptimierung.

Der Einsatz von iglidur® Gleitlagern ist dabei eine günstige Alternative zu teuren metallischen Varianten wie z.B. Metall-Verbund- oder Wälzlagern und bietet Kostenersparnisse um bis zu 40 %. Neben den günstigeren Produktionskosten bieten intelligente Spritzguss-Designs und der Verzicht auf Schmiermittel Kosteneinsparungen durch den Entfall von nachgelagerten Montageschritten.

  • Freie Formgestaltung

Hergestellt im Kunststoffspritzguss ist ein individuelles Design über den hauseigenen Werkzeugbau nahezu uneingeschränkt möglich. In diversen Anwendungen werden iglidur® Gleitlager perfekt an die gegebenen Geometrien der Aufnahmen angepasst. Aufwändige Montageschritte oder nachträgliche Umformprozesse entfallen oder werden reduziert.


Habe ich Ihr Interesse geweckt?
Gerne stelle ich Ihnen kostenlose Muster zur Verfügung, beantworte Ihre Fragen und präsentiere Ihnen weitere Vorteile anhand Ihrer Konkreten Anwendung.


Sprechen Sie mich einfach an:
Jonas Burk
Fon:  +49 (0) 2203 / 9649-7074
Cell:  +49 (0) 162 / 6272 697
eMail: jburk@igus.net

Mehr Infos zu Anwendungen rund ums Automobil finden Sie hier.

Gleitlager | Zahnräder | Rollen | 3D-Druck | Gewindetechnik | Sonderteile nach Zeichnung

Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Automotive E-Mobilität Nachhaltigkeit

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema