Busstörung in Leitung legt eigene Fertigung lahm

Andreas Muckes | 9. Juli 2019

Die Energiekette gilt als Nabelschnur der Maschine mit bewegter Anwendung, wobei die Leitungen dabei als Nervenbahnen fungieren. Die Leitungsqualität muss den Anforderungen der Bewegung dabei dauerhaft gerecht wird. Das Zusammenspiel zwischen Energiekette und Leitungen muss passen. Was passiert, wenn dem nicht so ist, möchten wir im heutigen Blogartikel veranschaulichen.

Auswirkungen einer defekten Leitung

„Es läuft doch!“.

Stimmt. Bis sich das eines Tages schlagartig ändert. Denn defekte Leitungen haben oft viel mehr Auswirkungen als es auf den ersten Blick scheint. Neben stundenlangen Produktionsausfällen und dadurch resultierender Unzufriedenheit der Kunden bedeuten defekte Leitungen auch immer immense Kosten für ein Unternehmen. Kosten, die sich mit der richtigen Leitung vermeiden lassen.

Häufige Kabeldefekte in bewegten Anwendungen

Zu den häufigsten Defekten von Leitungen zählen neben Aderbruch und dem sogenannten Korkenzieher auch Isolationsschäden, Mantelbruch oder defekte Schirme. Die Ursachen hierfür sind vielfältig und reichen von mechanischer Überbelastung, Materialermüdung und falscher Werkstoffauswahl bis hin zu einem ungünstigen Flechtwinkel im Schirm der Leitung.

Aderbruch
Aderbruch in Profibus Leitung

Aufgrund der vielseitigen Ursachen ist es wichtig, Leitungen immer in Gesamtheit zu betrachten und in Hinblick auf die spezifischen Anforderungen auszuwählen.

Erfahrungen mit Aderbruch

„Es läuft doch!“ sagten auch wir.

Stimmte auch.

Bis zu diesem einen Tag. Der Tag, an dem sich das schlagartig änderte.

Auch wir als Profis auf dem Gebiet Energiekette und Leitungen mussten Erfahrungen mit defekten Busleitungen machen und haben daraus gelernt. Nie hätten wir damit gerechnet, dass wir selbst in eben diese Lage kommen.

Hängende Anwendung
Leitung in hängender Anwendung

Bei dem Einbau eines vollautomatisierten Lagers wurde zwar auf igus Energieketten gesetzt, zunächst aber nicht auf hauseigene Leitungen.

Die eingesetzte Profibus Leitung war den Anforderungen der Bewegung nicht gerecht. Stattdessen kam es zu Aderbrüchen, die zunächst für kürzere Ausfälle und am Ende zum Stillstand der gesamten Maschine führten. Der Verkauf eines kompletten Bereiches wurde durch diesen Zwischenfall der Busstörung lahmgelegt. Bitter.

Kosten sparen mit der richtigen Leitung

Dieser Totalausfall hatte zur Folge, dass zahlreiche Produkte das Lager nicht verlassen konnten. Diese Produkte hatten einen Wert von 148.000 €. Fehlersuche, Personalkosten und Reputationsschäden durch Lieferverzögerungen wurden dabei noch nicht berücksichtigt. Laden Sie sich die kompletten Hintergründe gerne in unserem Whitepaper herunter.

Die richtige Leitung konnte nach Fehleranalyse eingebaut und die Maschine unmittelbar wieder in Betrieb genommen werden. Der Lerneffekt bleibt. Deutlicher als je zuvor können wir nun sagen:

Die haltbare Leitung ist elementar wichtig, um Kosten zu sparen.

Lernen auch Sie aus unserem Fehler. Einen Überblick über mögliche Ersparnis bei der Leitungsauswahl bietet übrigens der Preis Check.

1 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!