Vier gute Gründe bei Drone-in-a-box Systemen auf igus® Produkte zu vertrauen?

Florian Schiller | 16. April 2021

Seit einiger Zeit wird das Thema „autonom fliegende Drohnen“ immer wichtiger. Überall auf der Welt werden neue Firmen gegründet, in denen die Technologie vorangetrieben wird. Vor allem zwei Ereignisse geben dem Thema besonderen Schub:

  • Im Januar 2021 hat die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA die ersten komplett autonomen, kommerziellen Drohnenflüge genehmigt. Ein Unternehmen mit Sitz in Massachusetts erhielt die Erlaubnis, Drohnen ohne Hands-on-Steuerung oder direkte Beobachtung durch einen Piloten zu betreiben. Dies stellt einen ersten Schritt in der Überwindung der rechtlichen Hürden dar und ist somit enorm wichtig für die weiteren Entwicklung.
  • Im Sommer 2019 haben die DHL und der Drohnenhersteller EHang eine Partnerschaft geschlossen, um die autonome Paketzustellung in Ballungsräumen via Drohne zu erproben. Diese Anwendung stellt einen potenziellen Massenmarkt dar und könnte eine ganze Branche revolutionieren.

Ein wichtiger und notwendiger Bestandteil des autonomen Fliegens mit Drohnen sind sogenannte Drone-in-a-box Systeme (DIB). Ein Hauptbestandteil sind Ladeboxen. Im Folgenden werde ich anhand von vier typischen Eigenschaften dieser Systeme zeigen, warum grade igus® Produkte prädestiniert sind, für den Einsatz in DIB Boxen.

1. Outdoor Einsatz

Drone-in-a-box Systeme kommen meist „draußen“ zum Einsatz. Typischen Anwendungsgebiete sind etwa Sicherheitsflüge, Inspektionen oder Logistik. Die Anlagen werden dadurch dauerhaft durch Regenwasser, Sonneneinstrahlung und Schmutz belastet. Igus® Produkte sind für diese Bedingung optimal geeignet: Zum einen sind Kunststoffe korrosionsfrei, wodurch Regen einem igus® System nichts ausmacht. Zum anderen sind gleitende Anwendungen im Gegensatz zu kugelgeführten Systemen wesentlich resistenter gegen Schmutz.

2. Autonomes System

Das Schlüssel-USP von Drone-in-a-Box ist die vollständige Autonomität des Systems. Das inkludiert, dass das System einen Großteil der Zeit „alleine“ arbeitet. Igus® Produkte funktionieren komplett ohne Schmiermittel und sind daher nahezu wartungsfrei. Das unterstütz das Ziel eines autonomen Systems mit möglichst langen Wartungszyklen.

3. Einfacher Transport

Um den Einsatzort flexibel ändern zu können, setzen viele Ansätze auf ein transportables System. Igus® Produkte unterstützen das Ziel, indem Sie auf leichtem Kunststoff und Aluminium basieren. Darüber hinaus sind viele Produkte wie etwa die drylin® N Serie speziell für enge Bauräume ausgelegt.

4. Kleinere Firmen

Viele Firmen, die sich auf dem Drone-in-a-box Markt derzeit etablieren sind (noch) in der Start-Up oder Grown-Up Phase. Damit gehen meist eine beschränkte Personalstruktur und Manpower einher. Igus® bietet mit einem sehr breiten Portfolio die Möglichkeit, dass Firmen viele Produkte und die dazugehörige Beratung aus einer Hand bekommen. Motor, Linearantrieb, Steuerung, Leitungen und Energiekette kann igus® aufeinander abgestimmt liefern. Dadurch spart sich ein Start-Up massive Abstimmungskapazitäten und Schnittstellenmanagement.

Zusammenfassung aller Vorteile
Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Aerospace FAA

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema