Günstig, leicht und wartungsfrei: sphärische Axiallager von igubal®

Lars Hendrik Jansen | 3. Juni 2018

Müssen robuste Axiallager aus Metall gefertigt sein –
so, wie es seit Jahrzehnten der Fall ist? Keinesfalls.
igubal®-Axiallager aus Kunststoff sind ebenfalls robust, aber um bis zu 80 % leichter als Metall-Lager und um bis zu 40 % günstiger. Sie sorgen zudem für mehr Wirtschaftlichkeit. Das beginnt bei der Montage. Sie geht schnell und unkompliziert über die Bühne und muss nicht zu 100 % exakt sein, da die Lager Fluchtungsfehler automatisch ausgleichen und Kantenbelastungen vermeiden. Im Alltag benötigen die igubal®-Axiallager zudem weder Betriebsmittel noch Wartungseinsätze. Denn sie haben anders als metallische Lager ganz ohne Schmierung hervorragende Gleiteigenschaften. Auf Dauer.

Die platzsparend konstruierten igubal®-Axiallager bestehen aus zwei Komponenten: Einer schlagfesten und steifen Kugelpfanne und einer Kugelscheibe, die lose in der Pfanne gleitet, gehalten von der auf ihr lagernden Welle. Erhältlich sind die Lager in den Größen von 5 bis 20 mm. Auf Wunsch fertigt igus® Sonderbauteile mit anderen Abmessungen.

1 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Artikel Schlagwörter:

Axiallager igubal igus Lagertechnik

Newsletter:

Bitte wähle ein Thema