Abknicken und ungewollte Bewegung der Wellrohrsysteme an ihren Handlinggeräten? igus e-rib schafft Abhilfe.

Christian Schäfer | 23. April 2020

Die Automatisierung der Prozesskette zur Herstellung von Kunststoffteilen ist heutzutage wesentlicher Bestandteil einer wirtschaftlichen Produktion. Automatisierungslösungen für beispielsweise das Bauteilhandling, die Maschinenbeschickung sowie einfache Pick & Place Aufgaben sind Stand der Technik. Je nach Qualitätsanforderung, Investitionsvolumen und gefordertem Automatisierungsgrad, können der gesamte Prozess oder aber Teilbereiche automatisiert werden. Immer mit dem Ziel die Produktionsprozesse zu optimieren und die Teilequalität zu verbessern. Viele verschiedene Hersteller und Lösungen existieren auf dem Markt.

Hochdynamische Bewegung für kurze Zyklen

Im Bereich der Spritzgießmaschine kommen Picker, Linearroboter, oder Mehr-Achs-Roboter zum Einsatz. Hier finden in verschiedenen Achsen Ketten und Leitungen Anwendung. Die Anwendungen sind meist durch hochdynamische Bewegungen gekennzeichnet, um kürzeste Zyklen zu realisieren. Highspeed-Handlinggeräte sind für höchste Leistungsfähigkeit und Geschwindigkeit optimiert. Sie gewährleisten Zykluszeiten von weniger als 2,5 Sekunden.

Energieketten und Leitungen unterliegen hohen Belastungen

Bei solchen Dynamiken unterliegen auch die Energieketten und Leitungen hohen Belastungen. In vielen Handlinggeräten werden die Leitungen aus Kostengründen in selbsttragenden Wellrohren geführt, die sich preislich unter Energieführungsketten bewegen.

Das Problem:

Bei schnellen lateralen Bewegungen kommt es zu ungewollten seitlichen Ausschlägen des vertikal stehenden Wellschlauches. Im schlimmsten Fall führt dies dazu, dass der Wellschlauch bricht. Entweder durch Überdehnung oder dadurch, dass er sich in Teilen der Maschine verfängt. In der Folge werden häufig auch die im Schlauch verlegten Leitungen beschädigt, wodurch es zum Roboterausfall kommt.

Der igus Wellrohrschutz e-rib schafft Abhilfe!

Die e-rib wird auf den Wellschlauch geklipst und stabilisiert ihn so, dass er sich nur in einer Raumrichtung bewegen kann. Die e-rib ist einfach und schnell zu montieren und lässt sich leicht auf bestehenden Systemen nachrüsten. Die e-rib eignet sich für Wellschläuche verschiedener Fabrikate und ist Schlauchhersteller unabhängig. Weitere Informationen zum e-rib finden Sie hier.

Weitere spannende Blogs von igus Kunststoffmaschinen Experten finden Sie hier.

0 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!