Interview: wartungsfreie Lösungen für Messerkanten in Förderbändern

Marc Preinesberger | 25. Mai 2021

Im Interview spricht Lars Braun (igus Branchenmanager für die Verpackungsindustrie) darüber, wie Value Engineering und die Verpackungs-, Lebensmittel-, und Getränkeindustrie die Produktentwicklung bei igus beeinflussen. In enger Zusammenarbeit mit einem Kunden ist so beispielsweise die wartungsfreie Messerkantenrolle für Förderbänder aus langlebigen iglidur Werkstoffen entstanden.

igus entwickelt gemeinsam mit Kunden individuelle Produkte

Um die Leistungsfähigkeit seiner Verpackungsanlagen zu steigern, war dieser auf der Suche nach einer Bandumlenkung, welche den steigenden Anforderungen standhält: höhere Bandgeschwindigkeiten, Chemikalien, Feuchtigkeit und Temperaturen bis zu 100 °C. Im igus Testlabor wurden verschiedene Lösungsansätze ausprobiert und auf Herz und Nieren getestet, bis ein passendes Produkt entwickelt war: Eine spritzgussgefertigte Vollkunststoffrolle, aus einem eigens für diesen Anwendungsfall entwickelten Werkstoff. Die wartungsfreie Messerkantenrolle für Förderbänder war geboren. Dank dem Werkstoff iglidur P210 übertraf Sie sogar die Lebensdaueranforderungen des Kunden.

iglidur P210 Messerkantenrolle
Messerkantenrolle aus iglidur P210

Was ist Value Engineering?

Vorab gilt es eine Frage zu klären: Was versteht man unter Value Engineering? Kurz gesagt: Beim Value Engineering handelt es sich um eine strukturierte Denkmethode, mit der z. B. Innovationen oder Projekte entwickelt werden. Im Fokus steht hierbei, den Wert bzw. Nutzen so hoch wie möglich zu halten und dabei so wenig Ressourcen wie möglich einzusetzen.

Mehr Informationen zu unseren verschiedenen iglidur Messerkantenrollen erhalten Sie hier.  

Zudem erhalten Sie unsere iglidur Messerkantenrollen im igus Onlineshop

Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!