Kategorie:

Lagertechnik

3 technische Kenngrößen, die bei keiner Lagerauswahl fehlen sollten

Lars Butenschön | 19. März 2020

Nur noch kurz den einen Arbeitsschritt… und schon ist es passiert. Das Gerät streikt. Der Kniehebel ist blockiert und die Maschine geht in den Notaus. Während mir nun beim Schreiben viele Wortspiele mit Knien einfallen, fällt dem Anwender nur eines ein. „Wie lange braucht der Servicetechniker?“ „Warum hält der Mist nicht, bis der eilige Auftrag […]

Weiterlesen...

igus Service rund um die Welt – motion plastics auf der 15ten Indian Motor Show in Delhi

Sebastian Bloechl | 19. März 2020

Eine Messe ist immer ein ganz besonderes Ereignis. Wo sonst kann man sich so mit Kunden austauschen, Neuheiten präsentieren und unser Unternehmen mit all unseren motion plastics vorstellen. Die indische Automobilmesse zählt dabei zu einer der lebhaftesten und beeindruckendsten. Hier treffen wir auf lokale Ansprechpartner, Interessenten und Kunden aus der ganzen Welt. Wir informieren über […]

Weiterlesen...

So schützen Sie Wellen vor Verschleiß und Korrosion

Lars Butenschön | 12. März 2020

Und schon wieder knackt, quietscht und knirscht die Arbeitsbühne beim Betätigen der Hydraulik. Kommt es während des Betriebs zur Geräuschentwicklung oder blockiert das Gerät sogar, ist es oft schon zu spät. Wenn man (oder der herbei bestellte Servicetechniker) dann die Lagerstelle ausfindig gemacht und demontiert hat, blitzt und strahlt es einen häufig schon an. Na […]

Weiterlesen...

Was ist DIN 625?

Patrick Czaja | 19. Dezember 2019

Die DIN 625 legt beispielsweise die Abmessungen für einreihige Radialrillenkugellager fest und gilt in der Industrie wohl als die bekannteste Norm im Wälzlagerbereich.

Weiterlesen...

iglidur® in Scharnieren

Julio Pauli | 22. November 2019

Iglidur® Gleitlager von igus® sind heute in vielen Scharnieren für Fahrzeuge der Standard. Ob Bügel- , Mehrgelenk-, Tür- oder Heckklappenscharnier, es sind neben Kostenvorteilen auch immer technische bzw. qualitative Vorteile, die den Einsatz von Kunststoff rechtfertigen oder gar fordern.

Weiterlesen...

Kugellager aus Metall, Kunststoff, Keramik – wann nehme ich welches?

Patrick Czaja | 18. November 2019

Die Auswahl des richtigen Werkstoffs für Kugellager ist nicht immer leicht. In diesem Beitrag erfahren Sie in einer kurzen Zusammenfassung, ob und wann Kugellager aus Metall, Kunststoff oder Keramik in Frage kommen. Grenzen der Kugellager aus Metall Kugellager aus Metall werden hauptsächlich in den meisten Anwendungen des klassischen Maschinenbaus verwendet. Sie liegen hinsichtlich der weltweiten […]

Weiterlesen...

iglidur mit „China FDA“ – Neues Zertifikat für die Lebensmittelindustrie

Jan Michels | 24. Oktober 2019

In der Verpackungs-, der Lebensmittel- und auch der Getränkeindustrie geht es meist um sensible Lösungen. Deswegen müssen besondere Anforderungen eingehalten werden. Dies gilt insbesondere beim direkten Kontakt mit Lebensmitteln und Getränken. Daher bieten wir Ihnen, abgestimmt auf die spezifischen Anforderungen, mit unseren wartungsfreien und schmiermittelfreien Maschinenelementen aus Hochleistungskunststoffen Lösungen, die Verpackungsmaschinen optimieren. War bis vor […]

Weiterlesen...

energiekette und chainflex leitung in kleinem bauraum

Laborgeräte bauen „sauber…Bauraum…sparen“

Ulf Hottung | 8. Oktober 2019

Für die Entwicklung eines Laborgerätes sind viele Anforderungen deutlich definiert. Wer Laborgeräte bauen, optimieren oder neue Labortechnik anbieten will, steht immer vor derselben Aufgabenstellung. Das neue Gerät muss mindestens Folgendes bieten, egal welche Aufgabe es übernehmen soll: Zuverlässigkeit Produktivität Reproduzierbare und dokumentierbare Ergebnisse Möglichst wenig Platz beanspruchen und idealerweise bereits sehr kurzfristig einen R-o-I „return […]

Weiterlesen...

Wie reduzieren iglidur Gleitlager Geräusche in Automobilen (Buzz, Squeak and Rattle)?

Julio Pauli | 2. Oktober 2019

BSR sind alle Geräusche, die von Bauteilen und Baugruppen im Fahrzeug erzeugt werden. BSR Testing, auch Geräusch- und Rütteltest genannt, ist eine Akustiktestmethode aus der Automobilindustrie und dient der Lautstärkemessung dieser Geräusche. Hierbei wird eine realitätsähnliche Umweltsituation mit entsprechenden Vibrationen simuliert und die entstehende Lautstärke gemessen. Die technische Herausforderung der Fahrzeug- und Komponenteningenieure liegt darin, geräuschintensive Bauteile zu identifizieren und gegebenenfalls durch eine geräuschärmere Lösung zu ersetzen.

Weiterlesen...