Suchbegriff:

Tribologie

Kunststoffgleitlager in gefederten Sattelstützen

Alexander Muzicenko | 5. Juni 2020

Die Sattelstütze ist ein wichtiger Bestandteil eines Fahrrads, besonders wenn es um den Komfort geht. Nicht alle Wege sind eben und jeder Stoß wird an den Fahrer weitergegeben. Der Sattel allein kann nicht alle Stöße auffangen. Die ungefederten Belastungen können schwerwiegende Folgen für beispielsweise den Rücken haben. Im Wesentlichen geht es um mehr Komfort und […]

Weiterlesen...

Kunststoffgleitlager in verstellbaren Sattelstützen

Alexander Muzicenko | 5. Juni 2020

Die verstellbare Sattelstütze ist eine weitere Variante der Sattelstützen und wird auch als Dropper Post oder Vario bezeichnet. Diese Art wird überwiegend im Mountainbike Bereich eingesetzt und hat den Vorteil der Höhenverstellung, welche über Remote-Hebel betätigt werden kann. Bei Downhill Fahrten kann die Stütze abgesenkt und bei Uphill- oder normaler Fahrt hochgefahren werden. Welche Vorteile […]

Weiterlesen...

Zahnräder aus iglidur® Hochleistungspolymeren in Aktuatoren

Steffen Schack | 2. Juni 2020

Der Anteil elektronischer bzw. elektromechanischer Bauteile in Fahrzeugen wächst seit Jahren kontinuierlich an. Der höhere Komfort und die wachsenden Sicherheitsansprüche fördern diese Entwicklung. Der Kabelbaum, der für die Versorgung all dieser Komponenten zuständig ist, ist somit in vielen Automobilen die zweit schwerste Komponente, direkt nach dem Motor. Einen großen Anteil der mit Strom und Signalen zu versorgenden Elemente machen Aktuatoren aus. Die kleinen Einheiten setzen elektrische Signale und Impulse in mechanische […]

Weiterlesen...

Umspritzen von iglidur®-Gleitlagern

Steffen Schack | 18. Mai 2020

Innovative Entwicklungen in der Automobilbranche erfordern intelligente Produktionsverfahren, besonders bei der Bauteilintegration. Ein mittlerweile etabliertes Spritzgussverfahren ist die sogenannte Hybrid- oder 2K- (Zweikomponenten)- Technik. Bei diesem Verfahren wird ein Bauteil in das Spritzgusswerkzeug eingelegt und mit einem Kunststoff umspritzt. Dadurch können Montageschritte und somit Kosten eingespart werden. Zudem werden konstruktive bzw. technische Probleme wie Dichtigkeit, […]

Weiterlesen...

Service goes orange – so nimmt igus Ihnen die Arbeit ab

Steffen Schack | 24. April 2020

Tribologisch optimierte Hochleitungspolymere für bewegte Anwendungen, die igus motion plastics®, sind das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und Entwicklungsarbeit. Jeder igus Werkstoff, bekannt unter dem Markennamen iglidur® (https://www.igus.de/iglidur), wird in unserem Testlabor mit einer Fläche von 3.800m² auf „Herz und Nieren“ getestet. Die Materialauswahl ist riesig und stetig kommen weitere Materialien hinzu, welche entwickelt werden für verschiedene […]

Weiterlesen...

3D-Druck-Bauteile im Abriebtest

Gleitlager per 3D-Druck: Abriebfestigkeit im Test

Tom Krause | 18. März 2020

„igus 3D-Druck-Materialien erhöhen die Abriebfestigkeit von 3D-Druck-Bauteilen um bis zu Faktor 50 im Vergleich zu regulären 3D-Druck-Materialien “.

Weiterlesen...

3D-Druck für die Automobilindustrie

Steffen Schack | 15. Oktober 2019

In der Entwicklung von Automobilen spielt der 3D-Druck zunehmend eine größere Rolle. Im Bereich der Sportwagen und exklusiven Fahrzeuge werden sogar immer mehr Teile nicht nur für die Prototypenentwicklung oder Erprobung eingesetzt, sondern kommen als funktionale Bauteile in Serienfahrzeugen zum Einsatz.

Weiterlesen...

Additive Fertigung mit Zahnrädern

Additive Fertigung – Wieso Zahnräder drucken statt fräsen? Video Jetzt anschauen!

Sven Weber | 1. Februar 2019

Wie konstruiere ich ein Zahnrad? In welchem Verfahren stelle ich es her? Und welches Material eignet sich am besten für welche Art der Zahnradanwendung? Diese Fragen beantwortet igus in seinem Webinar zum Thema „Wieso Zahnräder drucken statt fräsen?“

Weiterlesen...

Schüler bauen 60 km/h schnelles RC-Car mit Zahnrädern aus dem 3D-Drucker

Sven Weber | 3. November 2018

Mit 60 km/h ist das ferngesteuerte Auto von Schülern der Eugen-Reintjes-Berufsschule in Hameln so schnell wie ein Löwe. Bestandteil seines Antriebs sind verschleißfeste Zahnräder aus Hochleistungskunststoff

Weiterlesen...