Polymerkugellager von igus® in der Fischverarbeitung

Patrick Czaja | 10. Mai 2021

Innerhalb der Lebensmittelverarbeitung stehen Maschinen und verbaute Komponenten wie Kugellager vor enormen Herausforderungen. Neben dem Einsatz von aggressivsten Reinigern kommt ebenso viel Wasser zum Einsatz. Keimen wird so entgegengewirkt und eine Kontamination der Lebensmittel verhindert. Im Folgenden erfahren Sie mehr, wie ein Kunde der Fischverarbeitungsindustrie durch unsere Kunststoff-Kugellager seine Technik verbessert und gleichzeitig Kosten gespart hat.

Eine Kunde, der Meeresfrüchte verarbeitet, arbeitet bei hohen Temperaturen und dem Einsatz von Chemikalien. Für die Verarbeitung von Krabben nahm er an, dass der Tausch von herkömmlichen Metallkugellagern alle zwei Tage normal sei. Durch den Kontakt zu igus reduzierte der Kunde mit unseren xiros Polymerkugellagern seine Wartungsintervalle deutlich. Nach dem Austausch laufen unsere Kugellager nun bis zu sechs Monate völlig einwand- und wartungsfrei. Der Wechsel tat nicht nur den Anlagen, sondern dem Geldbeutel gut. Die fast täglichen Wartungs- und Austauschkosten der Kugellager aus Metall und die zusätzliche Zeit, die der Kunde gewinnt, fließen nun als Budget in Verbesserungen der Fischverarbeitungsanlagen.

Fischverarbeitungsanlage

Die Vorteile unserer Kunststoff-Kugellager im Überblick:

  • 100 % Schmierfreiheit
  • Hohe Korrosions- und Medienbeständigkeit
  • Für Temperaturen bis zu +150 °C geeignet (materialabhängig)
  • FDA-konform (materialabhängig)

Des Weiteren sind bereits Sonderteile aus einem selbsteinstellenden Gelenklager-Gehäuse und einem xiros Polymerkugellager erfolgreich in der Krabbenverarbeitung im Einsatz. Falls Sie mehr zu unseren Sonderteilen erfahren wollen, folgen Sie diesem Link: https://www.igus.de/info/kugellager-sonderteile

Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!