Kettenmagazin mit Gleitlagern verbessern?!

Volker Beissel | 24. März 2021

Überall wo es in der Werkzeugmaschine um Präzision im µ-Bereich geht, kommen Gleitlager aus Kunststoff an ihre Grenzen. An Stellen, wo dies nicht der Fall ist, können sie jedoch Kosten senken und den Wartungsaufwand minimieren. Eine typische Stelle, an der unsere Gleitlager ihre Stärke voll ausspielen, ist in Kettenmagazinen von Werkzeugwechselsystemen.

Hauptaufgabe des Kettenmagazin ist es, eine große Auswahl von Werkzeugen aufzunehmen und diese der Spindel bei Bedarf zur Verfügung zu stellen. Damit steht diese Anwendung den Großteil des Maschinenlebens still. Gleichzeig muss die Kette aber permanent einsatzfähig sein, heißt zwischen den Gliedern möglichst reibungsarm gelagert sein.  Durch diese verhältnismäßig geringe Bewegung in den Gelenken kommt es auch zu einer schlechten Schmierstoffverteilung in den Lagerstellen. Dies wird wiederum häufig mit mehr Schmierstoff kompensiert.

Genau da bieten unsere Kunststoffgleitlager eine gute Alternative. Durch die Festschmierstoffe im Kunststofflager kann das Fetten der Kette entfallen. Alle Rahmenbedingungen der Anwendung können zudem berechnet werden, was die Anwendung wartungsfrei und ausfallsicher macht.

Zu beachten an dieser Position ist noch die richtige Materialwahl, denn schließlich kommen die Lager mit KSS-Rückständen in Kontakt. Wir können hier auf viele verschiedene Materialien zurückgreifen, um sicher zu stellen, dass auch der aggressivste KSS keine Auswirkung auf die Lagerstelle hat.

Einen weitern Vorteil bieten die vibrationsdämpfenden Eigenschaften des Kunststoffes.  Gerade in Werkzeugmaschinen geht darum, alles möglichst vibrationsarm zu halten, um negative Einflüsse auf das Fräsbild zu eliminieren.

Und last but not least geht es auch immer darum, die Kosten zu senken. Entweder durch den Ersatz der bisherigen Lagerlösung oder indem man mit Gleitlagern auf gehärtete Buchsen und Stifte verzichten kann.  

Fazit

Kunststoffgleitlager sind die bessere Lösung in den Gelenken des Kettenmagazins.  Denn sie machen Schmieren überflüssig, sind KSS beständig, reduzieren Vibrationen und können teure Materialen ersetzen.

Weiterführende links:

Anwendungsbeispiel: https://www.igus.de/info/plain-bearings-machine-tools-manufacturing

Weitere Informationen zu Gleitlagern: https://blog.igus.de/die-3-groessten-irrtuemer-ueber-kunststoff-gleitlager/

Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!