Fahrradwaschanlage vertraut Kugellagern aus Kunststoff

Patrick Czaja | 2. März 2021

Die Temperaturen steigen so langsam an, der Frühling naht und das Fahrrad steht parat. Diverse Radtouren durchs Land, Mountainbiking durch bergiges Gelände oder die Tour durch den kühlen Regen: das Fahrrad benötigt schließlich eine gründliche Wäsche. Man muss hier nicht zu Schwamm und Warmwasser greifen, denn Abhilfe schafft die zeitsparende Fahrradwaschanlage der Firma cycleWASH.

Fahrradwaschanlage

Mit dieser Fahrradwaschanlage ist es möglich die Fahrräder im Nullkommanichts und ohne großen Aufwand zu reinigen. Das Fahrrad wird hier einfach durch die Fahrradwaschanlage geschoben und Bürsten übernehmen hier die gründliche und zugleich schonende Reinigung des Drahtesels. Zudem ist die Reinigung umweltschonend, da eine Bio-Seife in Verwendung ist. Ein weiterer Pluspunkt ist der in sich geschlossene Wasserkreislauf, sodass über mehrstufige Filtersysteme das Wasser wiederverwendet werden kann. Dadurch spart man neben dem Wasser auch zusätzliche Betriebskosten.

Doch was zeichnet denn die Fahrradwaschanlage im Besonderen aus? Bei der Herstellung der Anlage kamen Komponenten in Frage, die trotz der widrigen Umgebungseinflüsse ohne Einbußen und Qualitätsverluste funktionieren. Speziell die Lagerung der Waschbürsten stellte cycleWASH vor eine Herausforderung, denn Kugellager aus Metall kamen nicht in Frage. Der Grund hierfür liegt auf der Hand. Diese funktionieren lediglich mit Schmiermitteln, sodass ein Wassereinsatz dieses auf Dauer auswaschen und das Lager zum Stillstand und gleichzeitig Ausfall bringen würde.

Die Suche nach einem Lager, dass dem ständigen Einfluss von Schmutz und Lauge ausgesetzt ist, endete schließlich in xiros Kugellagern aus Kunststoff. cycleWASH setzt auf Kunststoff-Drehverbindungen mit Edelstahlstahlkugeln. Das Spezielle an den Lagerringen ist das verschleißfeste Kugellagermaterial. Die Drehverbindung zeichnet sich durch 100 % Schmiermittelfreiheit, geringe Rollreibung und Wartungsfreiheit aus. Zudem stellen Temperaturen von bis zu 80 °C kein Hindernis dar. Die Fahrradwaschanlage läuft und läuft und läuft – mit xiros Polymerkugellagern aus Kunststoff.

Kunststoff-Kugellager-Musterbox von igus

Sie wollen die Lebensdauer Ihrer Anlagen erhöhen, sind aber noch nicht ganz überzeugt? Fordern Sie doch unsere kostenlose Kugellager-Musterbox an.

Du hast bereits abgestimmt!
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!