Welche Ethernet-Leitung ist die richtige für mich?

Guillermo Granero | 18. Juli 2019

Auch wenn es bei der Planung einer Maschine keine bedeutsame Entscheidung sein mag, ist die Wahl der richtigen Ethernet-Leitung doch wichtiger als man denkt. Wenn die Leitung nicht passt, ist der Datentransfer nicht optimal, was wiederum zu Fehlfunktionen der Maschine führen kann. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen verschiedene Arten von Ethernet-Leitungen, sodass Sie die für Sie beste Leitung nur noch auswählen müssen.

Industrial Ethernet ist der nächste Schritt für die digitalisierte Fabrik von morgen. Studien zeigen, dass die Feldbus-Welt stagniert, und die Zahl der Ethernet-Knoten zunimmt – und das mit hohen zweistelligen Wachstumsraten. Dies gilt für Asien, aber auch verstärkt für Europa und Nutzer entscheiden sich für CC-Link IE-Technologien (IE = Industrial Ethernet).

Diese Systeme bieten einen reibungslosen Datenaustausch auf allen Ebenen einer Produktionsanlage – von der höchsten Steuerungsebene bis zu den Fertigungsebenen.

Ethernet-Leitungen


Die Ethernet-Leitungskategorien für die industrielle Anwendung

Grundsätzlich findet man acht Kategorien von Ethernet-Kabel auf dem Markt. Für industrielle Anwendungen konzentrieren wir uns jedoch nur auf die letzten drei Arten und lassen CAT1 (0,4MHz): Telefon, CAT2 (4MHz): ISDN oder Terminalsysteme, CAT3 (16MHz): Telefon / ISDN 10BASE-T bzw. 100BASE-T4, CAT4 (20MHz): Token Ring außen vor.

Im Folgenden beschreiben wir die aktuell industriell nutzbaren Leitungskategorien und ihre empfohlene Anwendung:

CAT5, CAT5e (bis 100MHz):

CAT5 ist die heute am häufigsten verwendete Art. Ihre maximale Übertragungsrate liegt bei 100 Mbps und entspricht damit der Klasse D.

CAT6, CAT6a (bis 500MHz):

CAT6 ist dafür konzipiert, Übertragungsraten von bis zu 1 Gbps bei 100m oder 10 Gbps bei bis zu 55m zu erreichen und entspricht der Klasse E.

CAT7 (bis 1000MHz):

CAT7 erzielt Übertragungsgeschwindigkeiten von 10 Gbps bei 100m. Darüber hinaus ist die CAT7-Leitung widerstandsfähiger gegen elektrische Interferenzen und entspricht der Klasse F.

CAT8, CAT8.1, CAT8.2 (bis 2000MHz):

CAT8 erzielt Übertragungsgeschwindigkeiten von 25 Gbps bzw. 40 Gbps bei 30m und entspricht damit der Klasse G.

igus® liefert Leitungen für Energiekettensysteme. CAT-Leitungen werden in Energiekettensystemen mit vielen Millionen Zyklen getestet und lassen sich für hohe Geschwindigkeit und Beschleunigung einsetzen. Die Produktpalette von chainflex® umfasst PVC-, PUR- und TPE-Leitungen. Alle chainflex®-Leitungen besitzen entsprechende Zertifizierungen und Konformitäten wie UL, CSA, NFPA-79-2012, EAC, CTP, EtherCAT, CC-Link IE Field und Profinet.


Wie finde ich die ideale Leitung für meine Anwendung?

Mithilfe der folgenden Tabelle können Sie die ideale Leitung für Ihre Anwendung finden – in Übereinstimmung mit Geschwindigkeit und Volumentransfer sowie auf Grundlage der e-ketten-Biegeradien.

Die Auswahl der richtigen Leitung

Fertig konfektionierte und geprüfte Leitungen sind auch aus dem Katalog erhältlich, ohne Mindestbestellmenge und in individuell zugeschnittener Länge, zentimetergenau.



Welche Vorteile haben fertig konfektionierte Leitungen?

Um sich nicht mit Problemen wie dem separaten Einkauf von Anschlüssen, komplexen Konfektionierungen usw. befassen zu müssen, werden konfektionierte readycable®-Leitungen anschlussbereit für Ihre Anlage geliefert.

Das sind Ihre Vorteile:

  • Eindeutig zugeordnete Nummer, um alle Informationen über das readycable® und die readychain® zu erhalten
  • 36 Monate Garantie
  • 100% getestet – im größten Testlabor der Branche mit 2.750 m²

Schauen Sie sich in unserem readycable® Shop nach der für Sie richtigen Ethernet-Leitung um.

Oder nutzen Sie unseren readycable® Produktfinder.

1 0
Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!