NEWMEN: our partner in France offers automation solutions with robolink® joint arms

Mathieu Charles has founded a company NEWMEN in France. He offers complete automation solutions by using our robolink® components. Please find attached a link to his website www.newmen.fr , current pdf-flyers and a link to a youtube video with an example application.

 

PDF’s: Flyer_NewMen.pdf (913,93 kb), Gamme_AP_NEWMEN.pdf (599,33 kb), plaquettenewmen.pdf (480,94 kb)

robolink as camera crane

Our customer “Kuno Seebaß Medienproduktion” in Germany was one of our earlier beta testers. He built this nice camera crane with our joints. His aim is to optimize it now with more igus components. I like the video because it shows nicely our possibilities with robolink in these applications.

Please visit also Kuno Seebaß’ website:  http://www.kuno-seebass.de

 

If you like the music, you can find it here (Mr. Seebaß is now focussing more on his musical carreer): http://www.jazz-spirit.com

erste selbst programmierte pick&place Anwendung mit unserer neuen Software

 

Zur MOTEK 2012 in Stuttgart stellen wir eine neue robolink Software vor, mit der Kunden einfache Anwendungen mit unsren robolink Gelenkarmen programmieren können (siehe Bild: screenshot der Programmieroberfläche):

Das Programm wurde mit der Universität Bonn, Institut für Informatik, Professor Behnke entwickelt. Sein Team ist aktueller Weltmeister im robocup “teen size Liga” sowie sowie im “robocup at home”. Die Oberfläche lehnt sich an die Programmieroberfläche der Fußball Roboter an und ist sehr intuitiv zu bedienen. Ich selbst habe definitiv keine Ahnung vom Programmieren und konnte mit der Software innerhalb weniger Minuten diesen Ablauf programmieren (s. Film). OK der Film ist nicht rasend spektakulär, aber für uns ist das ein weiterer großer Schritt den robolink Gelenkbaukasten für einfache Anwendungen einfach nutzbar zu machen. Als Steuerungskomponenten werden benötigt (kein Liefgerumfang von igus): Schrittmotorsteuerungen von NANOTEC SMCI47-S2 (eine pro Motor bzw. pro Freiheitsgrad) und ein einfaches kleines Controlboard als übergeordnete Steuerung (CRUMB 2560 kostet ca. 45,- €). Weitere Details zur Software werden wir zur Motek in Stuttgart präsentieren.

Positioniergenauigkeit im Alexa Projekt des Fraunhofer Instituts IFF

Das Alexa Projekt des Fraunhofer Instituts IFF in Magdeburg ist nun offiziell abgeschlossen. Im Film eine abschließende Dokumentation der Positioniergenauigkeit des Gelenkarms mit der vom Institut entwickelten Steuerungsintelligenz. Im zweiten Teil des Films (ca. ab 1:50 min.) wird gezeigt, dass das System eine Positioniergenaugkeit von +/-1 mm erreicht (Bohrungsdurchmesser der Hülsen = 2mm, Aussendurchmesser der Nadel = 1 mm).

 https://www.youtube.com/user/RoboticsEurope

[forcecaption]Sonderkonstruktion robolink Arm mit 4 DOF

robolink service im WWW aktualisiert

Zur Hannovermesse im April gab es den neuen Katalog. Endlich ist nun auch der Service im internet entsprechend aktualisiert. Im SHOP finden Sie alle Einzelgelenke und Systeme mit Preisen zur einfachen online-Bestellung. Unter SUPPORT&SERVICE das aktualisierte Datenblatt und den aktuellen pdf-Katalog. Außerdem seit heute online: alle 3D STEP-Daten für alle Gelenkarmvarianten. Bequem anhand von Bildern auswählen und laden. => STEP DATEN. Viel Spaß damit! Wir freuen uns darüber hinaus auch auf Ihre Anfragen….

KONFIGURATOR: dieses tool ist noch nicht auf dem neuen Stand. Wir arbeiten dran auch hier alle Varianten einzupflegen und berechenbar zu machen. Ihre Fragen diesbezüglich bearbeiten wir gerne und schnell. 

 

[Überarbeitet!] Anschluss Hall-Sensor SS443A

ACHTUNG: Beitrag wurde überarbeitet. Bitte neuen Beitrag vom 13.09.12 beachetn! Danke. Neuer Beitrag hier…

Der Hall-Sensor Honeywell SS443A verfügt über einen Open-Collector-Ausgang.
Zum Schalten einer Last bzw. SPS benötigt man ein Relais bzw. Optokoppler nach folgendem Schaltplan. Die Schutzdiode ist bei der Relais-Schaltung notwendig.
Aufgrund der geringen Ansprechzeiten empfehlen wir die Verwendung von Optokopplern (z.B. Weidmüller 8950760000).

Optokoppler 

Relais

Die pikchain® bekommt eine Anzeige!

[nostyle]

Alles ist Gut! Die pikchain® kommt nicht vor Gericht.

Nein, wir schalten demnächst in 3 verschiedenen Fachmagazinen (Produktion, Maschinenmarkt und Industrieanzeiger) eine Anzeige mit der pikchain®. Die pikchain® kann so viele Aufgaben erfüllen. Alles automatisch, alles kontinuierlich, ohne Leerfahrten, ohne Energieverschwendung, ohne Zeitverschwendung und das bei gleichzeitiger Kostenreduzierung.

Abstapeln, saugen, reinigen, selektieren, erkennen, sortieren, messen, fixieren, manipulieren, lasern, markieren, beschriften, prüfen, messen, bohren, fördern, filmen, erhitzen, schneiden, etikettieren, wiegen, kennzeichnen, verpacken, etc. Wahrscheinlich haben Sie noch mehr Ideen.

Natürlich können das auch andere Maschinen. Aber diese Maschinen stehen still. Der Produktionsprozess verliert Zeit.
Zeit ist Geld! Bauen Sie doch einfach Ihr Werkzeug auf die pikchain®, zum Beispiel als mitfahrendes Handling. Durch die clevere Anordnung der verschiedenen Komponenten wird das Werkzeug mit Energie, Daten und/oder anderen Medien versorgt und es kann endlos laufen, in beide Richtungen, Stop and Go, alles was Sie möchten.

Eben mehr drauf statt Leerlauf!