Warum triflex® R und keine Schutzschläuche…

Post navigation

Die triflex® R Energiezuführung wurde für anspruchsvolle Roboteranwendungen entwickelt und bietet gegenüber dem Schutzschlauch folgende technische Vorteile.

[nozoom]

1. definierter Mindestbiegeradius
Jedes triflex® R Kettenglied hat einen umlaufenden stabilen Biegeradienanschlag. Hierdurch wird sichergestellt, dass der Mindestbiegeradius der Leitungen / Schläuche nicht unterschritten und die Lebensdauer der Anwendung deutlich erhöht wird.

2. definierter Torsionsanschlag
Jedes triflex® R Kettenglied besitzt einen definierten Torsionsanschlag. Dieser verhindert, dass die Leitungen und Schläuche im Einsatz überlastet werden. Hierdurch wird die Lebensdauer der Anwendung deutlich erhöht.

3. modulare Bauweise
Alle triflex® R Baureihen und Größen sind modular aufgebaut. Dadurch ist jede triflex® R Energiezuführung erweiter- und kürzbar. Jede gewünschte Länge ist auch nachträglich zu realisieren – einzelne triflex® R Kettenglieder können an jeder beliebigen Position eingesetzt und entfernt werden.

4. optimale Leitungsführung
Durch das 2 bzw. 3 Kammersystem wird eine räumliche Trennung der Leitungen und Schläuche realisiert. Unterschiedliche Leitungen und Medien können sicher geschützt und getrennt voneinander verlegt werden.

5. hohe Zugfestigkeit durch Trailerprinzip
Jedes TR Kettenglied hat eine „Kugel-/ Pfannenverbindung“. Über diese Verbindung werden die Zug und Schubkräfte übertragen. Die „Kugel-/ Pfannenverbindung“ ist nach dem „Trailerprinzip“ gestaltet, (ähnlich einer Anhängerkupplung) hierdurch können sehr hohe Kräfte aufgenommen werden.