Asymmetrische robolink®-Version

Asymmetrische Schwenkwinkel-Anordnung: Verschiebung des Schwenkwinkels von +/-90° zu +130°/-50°. Dadurch erhalten Sie einen gänzlich neuen Arbeitsbereich mit unserem robolink® Mehrachsgelenken. Alle weiteren Eigenschaften ändern sich im Vergleich zur ursprünglichen Version nicht. Beide Versionen sind nach Wunsch frei kombinierbar.

Verschaffen Sie sich einen Überblick im folgenden Video:

10 Meter pro Sekunde!?

Sehr dynamische Portalroboter schaffen 10 Meter pro Sekunde mit entsprechenden Beschleunigungen. Dabei verlieren Sie aber insofern Ihre Performance, als dass Sie einen Weg immer leer fahren.
Die pikchain® fährt kontinuierlich und kann auf jedem Kettenglied (zur Zeit alle 112 mm) ein Werkzeug (Greifer, Sauger, Bohrer, Sensor) tragen. Aus diesem Grunde besteht überhaupt nicht die Notwendigkeit, dass die pikchain® super schnell verfahren kann.
Jetzt ist es aber auch nicht so, dass die pikchain® nur schleichen kann. Die aktuelle Höchstgeschwindigkeit beträgt 3m/s. Mehr ist unter bestimmten Vorraussetzungen aber auch möglich, aber wirklich erforderlich. Unten eine kleine Videosequenz einer vertikalen pikchain®, die mit 2,5 m/s verfährt.
Kleinere Motoren, weniger Strom: Kosten und Zeit sparen mit der pikchain®

Und ewig soll sie halten

Die Lebensdauer: Alles was reibt und gleitet unterliegt einem gewissen Abrieb und ergo einer begrenzten Lebensdauer. Auch die pikchain® hält nicht ewig. Die „Gleitkufen“ gleiten in der Führungsschiene. Der Abrieb, bzw. die Lebensdauer der Gleitkufen wird hier besonders abhängig von 3 Parametern. Geschwindigkeit, Gewicht bzw. Flächenpressung und Werkstoff der Gleitpartner: igus® kann die zwei Parameter für Ihre Anwendung, nämlich Geschwindigkeit und Flächenpressung nicht diktieren, aber wir können die Wahl der Werkstoffe der Gleitpartner optimieren.
Auf der einen Seite haben wir als Gleitpartner eine hart ionisierte Aluminiumschiene und auf der anderen Seite ein Gleitlagerkunststoff. Auf Basis von 40 Jahren Erfahrung und tausenden von Tests in unserem Labor können wir Ihnen immer das perfekte Werkstoffpaar für Ihre Anwendung ermitteln. Die Gleitkufen als Verschleißteil können als Ersatzteile nachbestellt und unkompliziert montiert werden. Das spart Zeit und Kosten.

Baut igus® jetzt Maschinen?! Nein!!


Nein, natürlich nicht. igus® stellt weiterhin Komponenten her, damit Sie, lieber Leser Ihre Maschinen noch leistungsfähiger und noch günstiger herstellen können. Auch mit der pikchain® bietet igus® Komponenten an, mit denen Sie Ihren ganz individuellen „Pick and Place“ Roboter konstruieren können. Die Komponenten sind: Förderkette, Energiekette, Gleitschienen, chainflex® Leitungen und als Option die richtige Drehdurchführung. Natürlich stehen wir Ihnen auch mit Rat und Tat zur Seite. Entscheidend sind die Komponenten:

Förderkette: Die Förderkette ist modular aufgebaut, so dass verschiedenste Kombinationen möglich sind. Insofern treffen Sie hier auf das gleiche Baukastenmodell, dass Sie schon von den Energieketten her kennen

Energiekette: Hier können wir aus unserer großen Auswahl an Energieketten auswählen, entsprechend den notwendigen Leitungen und Schläuchen

Gleitschienen: Auch ein Standardprodukt aus unserem Gleitlagerprogramm.

Das spart Lieferzeit und Kosten.